Hintergrundbild: © Márcio Motta (modified by UI) - CC BY 2.0

Auf den Spuren der Goldgräber

Ouro Preto, Brasilien

Die Geschichte der brasilianischen Stadt Ouro Preto geht bereits auf 1711 zurück. Das Städtchen liegt inmitten der mächtigen brasilianischen Gebirgskette Serra do Espinaço.

Die Stadt selbst ist benannt nach seinen reichen Goldvorkommen, das aufgrund von Verunreinigungen vorerst für Steine gehalten worden ist. Wer also ein bisschen Goldgräberluft schnuppern möchte, der ist hier genau richtig. Ein Urlaub in dieser Region Brasiliens ist jedoch nicht nur etwas für Abenteuerlustige.

Bereits 1981 wurde Ouro Preto zum Unesco-Weltkulturerbe gewählt und als Denkmal geschützt, was aufgrund seiner einzigartigen Landschaft sowie der zahlreichen Sehenswürdigkeiten nicht weiter verwunderlich ist.

Außergewöhnlich für Brasilien sind auch die klimatischen Bedingungen in Ouro Preto. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt nur bei etwa 17,5 Grad, was die Stadt jedoch kein bisschen unattraktiver macht.

Ouro Preto Ouro Preto - © flickr-User: mariordo59 (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Sightseeing auf brasilianisch

Das Städtchen im Bundesstaat Minas Gerais verzaubert Kulturliebhaber gleichermaßen wie Hobby-Mineralogen. Besonders herausragend sind die vielen kleinen Kirchen, die Ouro Preto zählt. Unter ihnen die Igreja São Francisco de Assis oder die Igreja de Nossa Senhora do Rosário, die an barocke Bauwerke in Österreich oder Deutschland erinnert.

Ouro Preto ist außerdem bekannt als Studentenstadt, die, eingebettet in die mächtige Gebirgskette, ihr ganz besonderes Flair versprüht. Wichtige Sehenswürdigkeiten, die daher nicht ausgelassen werden dürfen sind die Universidade Federal de Ouro Preto und die Escola de Farmacia. Die Bergbauschule und das Mineralogie Museum erinnern auch heute noch an das 18. Jahrhundert, als Bergarbeiter das „schwarze Gold“ zum ersten Mal entdeckten.

Nature meets City

Ein ganz besonderes Highlight bietet sich dem Urlauber, wenn er mit der „Maria Fumaça“, einer restaurierten Dampflokomotive in das nur 12 km entfernte Städtchen Mariana fährt. Rio de Janeiro ist mit dem Bus ebenfalls erreichbar, hierfür muss man, aufgrund der naturbelassenen Straßen, etwa sechs Stunden einplanen. In der zweitgrößten Stadt Brasiliens erlebt man das genaue Gegenteil von Ouro Preto. Hier pulsiert das Leben und Nachtschwärmer kommen hier auf ihre Kosten.

Die vielfältigen Einflüsse der verschiedenen Völker finden sich auch im kulinarischen Angebot wider. Ein heißer Tipp ist das traditionelle brasilianische Gericht „Feijoada, das nur mittwochs und sonntags serviert wird. Ebenfalls per Bus ist São Paulo zu erreichen, wo man bei Spaziergängen durch die weitläufigen Plantagen in die Welt des Kaffees eintauchen kann.

Ouro Preto ist für all jene das richtige Ziel, die sich nach Ruhe in einer idyllischen Berggegend sehnen und Sightseeing fernab von massentouristischen Städten lieben

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Ouro Preto!

Text von Katrin Jagsch

Ouro Preto / Brasilien
Links daneben finden Sie das Titelfoto. Für eine größere Darstellung bitte auf das Foto klicken.

Bekannte Informationen

Im Gespräch behandeln Sie Einheimische immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf landestypische Gebräuche.

Handeln Sie verantwortungsfreudig: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug können Sie neutralisieren, zum Beispiel bei der schweizerischen Organisation myclimate. Beschränken Sie Ihren Wasserbedarf (z.B. mit weniger Duschen). Dezimieren Sie beim Shopping überflüssigen Müll. Supporten Sie lokale Kleinhändler anstatt Großkonzerne.

Wir freuen uns über jeden Link zu dieser Seite!
Vorschlag: Ouro Preto bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close