Hintergrundbild: © Liam Quinn (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Südlichster Punkt des Feuerlandarchipels

Cape Horn, Chile

Das Cap Horn (Kap Hoorn) gehört mit seiner Landspitze zum südlichsten Punkt des Feuerlandarchipels in Südamerika und liegt auf der chilenischen Insel Hornos.

Entdeckt wurde die  Insel während einer Expedition des niederländischen Seefahrers William Schouten am 29. Januar 1616. Das Cabo Hornos wurde nach dessen Geburtsort „ Hoorn“ benannt.

Bereits 30 Jahre zuvor umsegelte der berühmte Seefahrer Francis Drake das Kap, doch wurde dies als Staatsgeheimnis der englischen Königin Elisabeth I. streng gehütet. Bis dahin war man nämlich davon ausgegangen, man könne den Pazifik nur durch die von den Spaniern kontrollierte Magellanstraßen vom Atlantik aus passieren. Der neu entdeckte Weg sollte so anderen Nationen vorenthalten werden.

[ Update Aug. 2019 ]:
Es gibt Stimmen, die meinen, Drake habe das Kap Hoorn nie umsegelt. Seine Route führte eher durch die Magellan Straße und in einem Bogen zurück ans Kap. Die Geschichte der Umsegelung Drakes sei eine Ente der britischen Admiralität um den Verdienst des Holländers Schouten zu schmälern. Da wir keine Historiker sind, können wir die Vorgänge im 16. und 17. Jahrhundert leider nicht überprüfen...

Das Klima ist von der exponierten Lage Cap Horns geprägt. Südlich des Kaps treffen warmer Pazifik und kühler Atlantik aufeinander und verursachen starke Strömungen. Die aufeinander treffende Kalt- und Warmluft lässt Tiefdruckwirbel entstehen, woraus wilde Orkane entstehen. Die Lufttemperaturen bewegen sich meist um die 5 bis 10°C, Niederschläge gibt es an über 280 Tagen im Jahr, Frost und Schneefall so gut wie nie.

1945 wurde der Nationalpark Cape Horn gegründet, zu dem die gesamte südlichste und unbewohnte Inselgruppe des Feuerlandarchipels gehört. Zur Inselgruppe zählen Wollaston, Hermite, Grevy, Herschel, Deceit und Hornos. Das Kap selber ist ein 425 hoher Felsabbruch, hinter dem Atlantik und Pazifik aufeinander treffen, hier ist buchstäblich die Welt zu Ende.

Ausflüge

Wer das Cape Horn umsegelt, wird neben dem Aufstieg zum Faro - Leuchtturm - Cabo de Hornos, auch einen Albatros in Form eines Denkmals entdecken, auf dessen Schwingen die Seelen aller ertrunkenen Menschen weiterleben sollen (Vor dem Cape Horne befindet sich der wohl größte Schiffsfriedhof der Welt). Eine Familie betreut das Feuer des Leuchtturms und freut sich über die gelegentlichen Besucher.

Viele Touren starten ab Puerto Williams oder Punta Arenas, um das Cape Horn zu umrunden. Nicht nur Segler kommen auf ihre Kosten, auch Kreuzfahrten werden angeboten, die zudem noch Landgänge an der Wulaiia-Bucht anbieten. Eine historische Stätte, denn hier befand sich eine der größten Indianersiedlungen der Gegend.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise zum Cape Horn!

Cape Horn / Chile
Hier sehen Sie das Titelbild. Für die Vergrößerung bitte auf das Foto klicken.

Allgemeine Urlauberinfos

Behandeln Sie Einheimische immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls lokale Gepflogenheiten.

Reisen Sie verantwortungsfreudig: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges können Sie neutralisieren, etwa bei atmosfair mit Sitz in Deutschland. Mindern Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Dezimieren Sie beim Shopping unsinnigen Verpackungsmüll. Supporten Sie lokale Kleinhändler und nicht internationale Multis.

Gerne dürfen Sie diesen Inhalt verlinken, wir freuen uns darüber!
Vorschlag: Cape Horn bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close