Hintergrundbild: © Kryptonit at de.wikipedia - Public Domain

Bergsteigen und Trekking auf den gleichnamigen Vulkan

Cayambe, Ecuador

Cayambe ist eine kleine Stadt, aber einer der größten Milchproduzenten des Landes und aufgrund seines Klimas auch Standort für zahlreiche Rosenplantagen. Darüber hinaus gelangt man von hier aus auch auf den Vulkan Cayambe, den dritthöchsten Berg Ecuadors.

Sehr bekannt ist die Kleinstadt außerdem für einen regionalen Musikstil sowie für eine Gebäckspezialität, die Bizcoches genannt wird.

Sehenswürdigkeiten

Plaza
Sehr hübsch ist die Plaza, die im Ortskern zu finden ist und auf der auch eine Kirche besichtigt werden kann.

Friedhof
Vor allem an Allerheiligen verwandelt sich der Friedhof der Kleinstadt in eine Sehenswürdigkeit, da er dann farbenprächtig geschmückt wird.

Ausflugsmöglichkeiten

Rosadex Flowers
Einer der ältesten Rosenbetriebe Ecuadors, wo man auch an einer Plantagenführung teilnehmen kann.

Hacienda Guachalá
Die Hacienda Guachalá ist als die älteste Hazienda in Ecuador bekannt und die wichtigste Hacienda bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Die ältesten Gebäude stammen aus dem Jahr 1580 und umfassten mehr als 21.000 ha.

Hacienda Guachalá Hacienda Guachalá - © WP-User: Gatoparlante (modified by UI) - CC BY-SA 3.0

Hacienda La Compania
Oberhalb von Rosadex Flowers liegt ein Landhaus, das im französisch-neoklassizistischen Stil eingerichtet ist und zu einem Blumenmuseum ausgebaut wurde. Außerdem befindet sich neben der Hacienda auch ein schöner Park sowie eine Jesuitenkapelle.

Volcán Cayambe
Von Cayambe aus kann man auch den gleichnamigen Vulkan besteigen. Auf einem Fahrweg gelangt man bis zum Refugio Ruales Oleas Bergé, danach geht es mit dem Führer weiter bis zum Gipfel, wobei der Anstieg technisch relativ einfach, wegen der Gletscherspalten aber ziemlich gefährlich ist.

Cayambe-Gletscher Cayambe-Gletscher - © Natalia Cartolini (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Reiten am Cayambe
In Paquiestancia – ungefähr fünf Kilometer von Cayambe entfernt – starten sehr schöne Reitausflüge, die in Zusammenarbeit mit einem Tourismusprojekt organisiert werden.

Thermalquellen von Oyacachi
Innerhalb von zwei Stunden erreicht man von Cayambe aus auch die Thermalquellen von Oyacachi, deren senfgelbes Wasser sehr hohe Konzentrationen an Schwefel, Chlor und Bikarbonat enthält.

Unterkünfte

Vor den Toren von Cayambe haben die Reisenden die Möglichkeit, auf einer Pferderanch zu übernachten, an die auch ein Restaurant angeschlossen ist. Außerdem gibt es einfache, aber funktionale Stadtunterkünfte, die für kleines Geld zu haben sind.

Essen und Trinken

An der Durchgangsstraße in Richtung Otavalo findet man verschiedenste Imbissgeschäfte, die den typischen Blätterkäse und die bekannten Biskuits anbieten.

Tipps und Tricks

Besuchen Sie in Cayambe den Sonntagsmarkt und kehren Sie auch im Café Aroma ein, wo es das beste Kuchenbuffet auf der Äquatorlinie Ecuadors geben soll.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Cayambe!

Text von M. M.

Cayambe / Ecuador
Auf der linken Seite erkennen Sie das Titelbild. Für die Vergrößerung bitte einfach darauf klicken.

Grundsätzliche Reiseinfos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die lokale Bevölkerung stets mit dem nötigen Respekt. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Gewohnheiten vor Ort.

Urlauben Sie verantwortungsbewusst: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges kann man ausbügeln, beispielshalber bei der schweizerischen Organisation myclimate. Drosseln Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzer Abduschen). Vermeiden Sie unsinnigen Plastikmüll. Supporten Sie kleinere Familienunternehmen statt Großunternehmer.

Fanden Sie den Inhalt informativ? Wir freuen uns über einen Link!
Vorschlag: Cayambe bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close