Hintergrundbild: © flickr-User: Inchka (modified by UI) - CC BY 2.0

Traumstrände in den Tropen

Khao Lak, Thailand

Die Strände von Khao Lak bezeichnen einen etwa 15 Kilometer langen Küstenabschnitt im Südwesten Thailands.

Er ist etwa 100 km von der beliebten Insel Phuket entfernt, liegt an der Westküste der Andaman-See und gehört zur Provinz Phang Nga. Das ehemalige Fischerdorf, das von einem Nationalpark umgeben ist, befindet sich in einem Landstreifen, der die Malaiische Halbinsel vom Golf von Thailand trennt. Am besten erreichbar ist Kao Lak über den Flughafen in Phuket, der etwa 70 km entfernt ist. Von dort aus ist eine Weiterreise ist mit Taxi oder Bus möglich.

Tauchen zwischen malerischen Riffen

Khao Lak zählt mit seinen zahlreichen traumhaften, kilometerlangen Stränden zu den beliebtesten Tropenurlaubszielen Thailands. Die Similan Islands, in unmittelbarer Umgebung zu Khao Lak, mit ihren malerischen Korallenriffen, sind beliebte Ausgangsorte für Tauch- und Schnorchelausflüge und bieten spektakuläre Tauchreviere, die es zu entdecken lohnt. Im Similan National Park starten neben Trekkingtouren und Wanderungen auch Höhlenwanderungen und Kanutouren.
Besonders beliebt ist in Khao Lak das Elefanten-Trekking, also das Elefantenreiten. Dazu hat man sowohl in den Nationalparks als auch außerhalb, in sogenannten „Elephant-Trekking Stations“, privaten Farmen, Gelegenheit.

Khao Lak 2.0

Bekannt geworden ist der Khao Lak auch durch den Tsunami 2004, von dem bis heute alle Spuren beseitigt worden sind. Durch Spendengelder und den Fleiß der Bevölkerung wurde Khao Lak nicht  nur wieder aufgebaut, sondern die Infrastruktur verbessert und sogar noch erweitert. Heute ist Khao Lak 2.0, wie es von Insidern auch genannt wird, ein Touristenparadies mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten nach westlichem Vorbild. Sogar einen Nachtbazar gibt es, den Khaolak Shopping Bazaar, im Touristenhotspot Sawasdee Plaza. An die Tsunami-Katastrophe erinnert heute nur noch ein Museum am Highway 4 in Bang Niang.

Im Gleichgewicht mit der Natur

Trotz der technischen Aufrüstung und den Verbesserungen der Infrastruktur in Khao Lak, steht die Natur an erster Stelle, deshalb müssen Besucher auch kleine Abstriche machen: Die traumhaften Strände von Khao Lak gehören zum Nationalpark und wurden unter Naturschutz gestellt, daher dürfen keine Liegen aufgestellt werden. Es gibt außerdem keine Hochhäuser oder große Shopping Center, der Ort steht ganz im Zeichen von Ruhe und Entspannung.

Khao Lak eignet sich durch seine vielen Freizeitangebote durchaus für einen längeren Aufenthalt, allerdings ist es dann ratsam, einen Ausflug in die Nachbarinseln, beispielsweise nach Phuket mit einzuplanen.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Khao Lak!

Text von Jasmin Mahmoud

Khao Lak / Thailand
Hier finden Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Für die Originalgröße bitte auf das Foto klicken.

Beiläufige Informationen

Treffen Sie die lokale Bevölkerung immerzu mit angemessenem Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls landestypische Gebräuche.

Benehmen Sie sich gewissenhaft: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man kompensieren, etwa bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Beschränken Sie Ihren Wasserverbrauch (z.B. mit kürzer Abduschen). Dezimieren Sie beim Shopping unnützen Einwegmüll. Unterstützen Sie kleine Händler statt Großunternehmer.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann verlinken sie ihn bitte!
Vorschlag: Khao Lak bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close