Ägypten | Argentinien | Brasilien | Chile | Dom. Rep. | Indien | Indonesien | Laos | Mexiko | Südafrika | Thailand | Tunesien | Türkei | Vietnam
Fernreisen - Reiseangebote          
Türkei Urlaub - Bildquelle: Fotolia
Traumreise Türkei: Sehenswürdigkeiten, Highlights, Unterkünfte, Aktivitäten, Insidertipps

Urlaub in der Türkei



Blaue Moschee - Quelle: Fotolia

Kemer Türkei

Mittelmeer Türkei - Quelle: Fotolia

Appolon - Quelle: Fotolia

Die laizistisch geprägte Türkei erstreckt sich über Teile Asiens und Europas. 97% der Landesfläche liegen im asiatischen Anatolien, wobei der europäische Teil Thrakien die restlichen 3% des Staatsgebietes ausmacht.

Die Türkei verfügt über mehr als 7.000km Küste - im Westen am Ägäischen Meer, im Süden am Mittelmeer und im Norden am Schwarzen Meer. Zu den Nachbarländern zählen im Nordwesten Griechenland und Bulgarien, im Nordosten Georgien, Armenien und Aserbaidschan, im Osten der Iran und im Süden Syrien und der Irak.

Unterschiedliche Kulturen und Traditionen mehrerer Völker sind in der Türkei zu finden. Zu den größten Gruppen zählen die Türken, die Kurden, die Zaza, Araber und Albaner. Zu den Türken werden auch Untergruppen wie die Krimtataren und Tataren gezählt.
Die Mehrheit der Bevölkerung spricht Türkisch, aber Kurmandschi oder Nordkurdisch wird auch von Millionen Kurden gesprochen. Und sehr viele Menschen in den Touristengebieten sprechen auch Deutsch bzw. Englisch.

Entdecken Sie die fast immer und überall gegenwärtige Kultur und Geschichte im Mutterland des Osmanischen Reiches. Antike Stätten und Zivilisationen, Schlösser, heilige Orte, prächtige Bauwerke, Brücken, Brunnen, Bäder, kunstvolles Handwerk,… und natürlich traumhafte Badestrände erwarten Sie in Ihrem Türkei Urlaub.

Allgemeine Informationen für Türkeireisen

Die Türkei ist ein sicheres Reiseland, das Touristen herzlich und offen willkommen heißt. Auch ist die Gewaltkriminalität im Vergleich mit anderen Ländern niedrig. Allerdings sollten Touristen die vom Kurden-Konflikt betroffenen Gebiete im Osten und Südosten des Landes meiden. Hier kommt es immer wieder zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen der PKK und türkischen Sicherheitskräften. Das auswärtige Amt rät auch von Reisen in diese Provinzen ab: Hakkari, Şırnak, Mardin, Siirt, Van, Ağrı und Iğdir (Stand November: 2009)

Visum Türkei
Touristen können 90 Tage ohne Visum im Land bleiben. Wenn Sie länger in die Türkei reisen möchten, können Sie sich bei einer türkischen Auslandsvertretung (Generalkonsulat oder Botschaft) ein Visum einzuholen.

Impfschutz
Es wird empfohlen, gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A geimpft zu sein. Bei längeren Aufenthalten, besonders in weniger touristischen Gebieten sollten sich auch eine Hepatitis B, (ev. auch Tollwut) und Typhus Impfung vornehmen.

Sonstige Hinweise
In der Regel bestimmt der Taxameter den Preis einer Taxifahrt, bei längeren Fahrten ist Handel durchaus üblich. Vorsicht in Istanbul: Hier werden oftmals kostspielige Umwege gefahren!

Einreise mit dem eigenen Auto
Die Einreise mit dem Auto ist kein Problem, an der Grenze wird lediglich das Fahrzeug in den Pass des Lenkers eingetragen. Ist der Fahrzeughalter nicht identisch ist mit dem Reisenden, muss der Fahrer über eine beglaubigte Vollmacht des Eigentümers verfügen. Zudem wird vom Zoll ein Formular ausgestellt, in dem die spätest mögliche Ausreise mit dem Auto festlegt. Diese Frist sollte auf keinen Fall überschritten werden, um hohe Geldstrafen zu vermeiden.

Türkische Lira - Quelle: FotoliaGeld und Preisniveau
Mit einer EC-Karte (Bankomatkarte, Maestro) bekommen Sie in der Türkei an über 480.000 Bankautomaten Bargeld. Im Vergleich zu Mitteleuropa ist das Preisniveau in der Türkei niedrig. Allerdings wird es in der Hauptsaison in den Ferienhochburgen stark an die zahlungskräftigen Besucher angeglichen. In der Türkei wird mit Ausnahme im Lebensmittelmarkt gerne um den Preis gehandelt und gefeilscht.

Den aktuellen Wechselkurs der türkischen Lira finden Sie hier.

Badeurlaub an der türkischen Riviera und Ägäis

Kinder am Strand - Quelle: FotoliaÜber 200 Strände wurden dieses Jahr mit der blauen Flagge ausgezeichnet, die jedes Jahr an Strände und Marinas vergeben wird, an denen ein konstant hoher Standard bezüglich der Badewasserqualität eingehalten wurde. Bei Touristen sind die Südküste zwischen Antalya und dem Kap Anamur, die türkische Riviera und die türkische Ägäis besonders beliebt.

Ein Badeurlaub in einem 4-Sterne Hotel mag ja sehr reizvoll sein, doch die wunderbare Natur und Kultur an der türkischen Riviera, Ägäis oder in Kappadokien und zahlreichen anderen Regionen gilt es ebenfalls zu entdecken!

Ab in den Urlaub in die Türkei!

türkische Tänzerin


Like / Share Tweet Google+

Hilfreiche Links zur Türkei

Cookies helfen uns Ihnen eine Vielzahl von Funktionen anzubieten. Diese Webseite nutzt auch Drittanbieter-Cookies.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren OK