Hintergrundbild: © Fredi Bach (modified by UI) - CC BY 2.0

Blaue Lagune mit karibischem Flair

Ölüdeniz, Türkei

Die blaue Lagune Ölüdeniz lässt auch in der Ägäis karibische Stimmung aufkommen.

Nicht umsonst steht die azurfarbene Badegegend unter Naturschutz, finden sich doch Fauna und Flora in unermesslicher Vielfalt. Auch deswegen gilt der Strand als ein Paradies für Fotografen. Unter allen Stränden der Mittelmeergegend gibt es nur wenige, die es optisch mit den kilomterlangen, weißen Stränden des Gebietes aufnehmen können.

Nebenbei bietet sich die Gelegenheit zu diversen Tagesausflügen, die sich im Rahmen organisierter Touren meist bequem von der Stadt Fathieyeh aus antreten lassen. So finden sich in in der nahegelegenen "Butterfly Valley" tausende Arten bunter Schmetterlinge und herrlich unberührte Natur. Historische Pfade und ein Wanderweg, der als einer der zehn schönsten der Welt gilt, erwarten den Reisenden auf der 500 Kilometer langen Route „Likya Yolu“, die einen sogar bis Antalya führt.

Aufwind für Adrenalin-junkies

Auch für Sportbegeisterte bietet die Region Action und Adrenalin, ist sie doch als eine der berühmtesten und besten Paragliding-Locations bekannt. Vom nahe gelegenen Berggipfel Baba Dagi geht es von 1970 Metern mit dem Gleitschirm in die Tiefe. Ebenso gut geeignet ist die Region für Tauchfreunde, die sich im von Fischen und Meerestieren dicht bevölkerten Meer selbst davon überzeugen wollen, dass der Name Olü Deniz (totes Meer) ganz und gar nicht Programm ist. Wanderfans erleben in der von Fathiye zu erreichenden griechischen Geisterstadt Kayaköyü die schaurige Atmosphäre eines, nunmehr seit fast einem Jahrhundert verfallenden, Dokuments vergehender Zivilisation.

All-inclusive mit urbanen Ausläufern

Beim Gebiet Ölu Deniz handelt es sich um ein touristisch hervorragend erschlossenes Gebiet, das seit einigen Jahren durch neu gebaute Ferien- und Hotelsiedlungen ( besonders groß sind dabei z.B. Hisarönü Köy und Ovacik) gewaltige Kapazitäten an Touristen aufnehmen können.

Wer das Land abseits seines Hotels erkunden möchte, nimmt sich ausgiebig Zeit für einen Ausflug in die Stadt Fatiyeh, dessen Uferpromenade eine ganze Reihe hervorragender Restaurants zu bieten hat. Hier wird vor allem Fisch serviert, der oft noch eine halbe Stunde zuvor vom Fischer aus dem Meer gezogen wurde. Ebenso werden viele Lebensmittel, wie Käse und Joghurt, in der Region produziert und ermöglichen authentische kulinarische Erkundungstouren durch das Land. Obwohl Fathiyeh kein dermaßen florierendes Nachtleben hat, wie viele andere türkische Ferienorte, sollten Nachtschwärmer den Discos Bananas und Music Factory einen Besuch abstatten, wo bis in die Morgenstunden getanzt werden kann.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Oeluedeniz!

Text von Raphaela Edelbauer

Oeluedeniz / Türkei
Links bemerken Sie das Titelfoto. Für eine größere Darstellung bitte einfach darauf klicken.

Beiläufige Urlauberinfos

Treffen Sie Einheimische stets mit dem nötigen Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls landestypische Gebräuche.

Handeln Sie anständig: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges können Sie kompensieren, etwa bei der schweizerischen Organisation myclimate. Reduzieren Sie Ihren Wasserbedarf (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Verzichten Sie auf unnützen Müll. Fördern Sie lokale Produzenten statt Großunternehmer.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Artikel zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: Oeluedeniz bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close