Hintergrundbild: © bevisphoto (modified by UI) - Fotolia

Curanipe, Chile

Curanipe ist für seine traumhaften Wassersportbedingungen bekannt. Die Lage südlich von Santiago de Chile und direkt am Pazifik spricht für sich.

Hier trifft man auf atemberaubende Landschaften. Mildes Pazifik-Klima, schwarzer Sandstrand und kühles Wasser - all das verbinden Insider mit Curanipe. Das ehemalige Fischerdorf hat sich im Laufe der Zeit zu einem Eldorado für Urlauber gemausert, das auch einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. „Pflaumenbaum, der im Felsen wächst“, bedeutet Curanipe auf Mapudungun und das sind bei weitem nicht die einzigen Bäume, die hier zu finden sind. Eukalyptuswälder mit Bäumen, die über 100 Jahre alst sind und eine Flora mit besonderer Ausstrahlung laden auf der Reise zum Verweilen ein. Der Lebensstil und die Kultur der freundlichen Einheimischen wurden von spanischen Einflüssen geprägt. Neben dem Tourismus leben sie vom Fischfang, Viehzucht und dem Anbau von Wein. Dieser gedeiht auf der fruchtbaren Vulkanerde besonders gut.

Outdoor-Aktivitäten

Wenn Sie im Urlaub nicht nur auf der faulen Haut liegen und gerne Sport betreiben, sind sie hier genau richtig. Tipp für Surfer: Der Swell am Strand von Curanipe erlaubt oftmals Ritte von einigen hundert Metern(!). Aber auch Windsurfern, Bodyboardern und Anglern bietet der Pazifik Idealbedingungen.

Sehenswürdigkeiten in Curanipe

Mit seinen verschlungen Straßen und urigen Häusern ist das Örtchen selbst eine Touristen - Attraktion. Die bunten Fischerboote am Hafen von Curanipe versetzen einen in eine andere Epoche zurück. Dort trifft man auf den heiligen San Pedro, der als Statue über den Hafen wacht. Weiter geht es zur alten Pfarrkirche, Santo Toribo von Curanipe Diese wurde mit viel Liebe zum Detail erhalten und bietet einen tollen Blick über den gesamten Ort. Außergewöhnlich ist auch der schwarze Strand, der seine Farbe vulkanischen Ursprung zu verdanken hat.

Ausflugsziele in die Umgebung von Curanipe

Der bedeutendste Fluss in Chile fließt an diesem schönen Ort vorbei - der Maule mit seinen 240km Länge lässt die Vegetation an seinen Ufern besonders üppig gedeihen.
Bei einem Urlaub in Chile darf natürlich der Los Ruiles Nationalpark, direkt an der Straße zwischen Cauquenes und Chanco, nicht fehlen. Bäume und Pflanzen, die nur in diesem Park wachsen, und wie eine Oase wirken, laden zum Picknicken oder Wandern ein. Die Nähe zur Hauptstadt Santiago de Chile sollten Sie bei der Planung Ihrer Freizeit-Aktivitäten nicht vergessen. Ob Kunst, Kultur, Sport oder Wellness - hier kommt jeder voll und ganz auf seine Kosten.

Insider-Tipps

Sich Zeit nehmen und den Ort erkunden, bei genauem Hinsehen finden sich noch Sitten und Gebräuche aus der Inka Zeit.
Zur richtigen Zeit am Richtigen Ort sein. Bei der Rückkehr der bunten Fischerboote können günstig fangfrische Fische, Krabben und Muscheln direkt beim Fischer erstanden werden.
Kultur erleben hautnah. Die Trillas besuchen, denn hier werden zum Strohdreschen keine motorisierten Pferdestärken genutzt, sondern die Pferde selbst. Angetrieben von Reitern und Rufen werden sie im Kreis über das ausgebreitete Stroh getrieben.

 

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Curanipe!

Curanipe / Chile
Hier links bemerken Sie das Hintergrundfoto. Für die Originalgröße bitte anklicken.

Beiläufige Reiseinfos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die Lokalbevölkerung immerzu mit angemessenem Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls die Gewohnheiten vor Ort.

Handeln Sie verantwortungsbewusst: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges können Sie neutralisieren, beispielsweise bei dem Klimakompensationsanbieter atmosfair. Reduzieren Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Pfeifen Sie auf unnützen Plastikmüll. Unterstützen Sie kleine Händler anstatt Großkonzerne.

Möchten Sie diesen Inhalt als Quelle angeben? Dann setzen Sie bitte einen Link.
Vorschlag: Curanipe bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close