Hintergrundbild: © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 2.0

Gemütlichkeit und interessante Sehenswürdigkeiten

Vientiane, Laos

Wer Laos bereist kommt an Vientiane nicht vorbei. Die ruhige Hauptstadt mit der bezaubernden Flusspromenade eignet sich besonders gut als Ausgangspunkt jeder Laos Reise – ob in den Norden oder Süden.

Wer das erste eisgekühlte Beer-Lao bei Sonnenuntergang und laotischem Papaya Salat genossen hat, wird sich schnell in die entspannte Mentalität der Landesbewohner einfühlen können. Kein Stress, keine Eile, buddhistische Gelassenheit warten in der Hauptstadt.

Sehenswürdigkeiten in Vientiane

Wer Vientiane besucht, sollte mindestens zwei Tage einplanen um das Flair und die Sehenswürdigkeiten der Stadt in Ruhe aufnehmen zu können. Absolutes Highlight der Stadt ist That Luang, goldenes Nationalsymbol der Stadt. Dieses besucht sich am besten am Nachmittag, um die Spiegelungen der untergehenden Sonne am Gold der Pagode zu sehen. Bis 16 Uhr können Besucher auch den Innenraum der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Stupa besuchen. Neben That Luang befinden sich noch beeindruckende Pagoden, sowie kleine Markt- und Souvenirstände, auf welchen sich feilschend das eine oder andere Mitbringsel aus Laos erstehen lässt.

Pha That Luang Pha That Luang - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 2.0

Unbedingt empfehlenswert ist auch das Nationalmuseum (Revolutionsmuseum) der Stadt (über Mittag eine Stunde geschlossen) – in vielen Räumen auf zwei Stockwerken lässt sich Geschichte und Politik des Landes in authentischer Atmosphäre nachvollziehen. Am Ende des Museums wartet ein Souvenirshop, der laotischen Silberschmuck und anderen für laotische Volksgruppen typischen Schmuck anbietet. Das Nationalmuseum ist ein guter Einstieg für Reisende, die sich mit der Geschichte des Landes vor Reisebeginn noch nicht beschäftigen konnten, zahlreiche Fotos und Originalstücke des Guerillakampfes während des 2. Indochinakrieges ergänzen die Sammlung.

Patou Say (Triumpfbogen) ist ein Nachbau des französischen Triumphbogens in der Stadtmitte Vientianes. Nach Sonnenuntergang gibt es davor oft Konzerte oder Musik, die auf die Wasserfontänen des dazugehörigen Springbrunnens abgestimmt wird. Patou Xai wurde in den 60iger Jahren als Denkmal für die Unabhängigkeitskämpfer gegen die französische Kolonialmacht gebaut. Aus den USA gelieferter Zement, ursprünglich für den Einsatz im Vietnamkrieg vorgesehen, wurde von den Laoten in das geschichtsträchtige Denkmal kreativ eingearbeitet.

Triumphbogen Triumphbogen - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 3.0

Im Textilmuseum der Stadt, das von der laotischen Frauenunion betrieben wird, lassen sich für die unterschiedlichen Landesteile typischen traditionellen Textilien bewundern. Bis zu 150 Jahre alt sind manche der bunten, auch heute noch in ähnlichem Stil getragenen, Kleidungsstücke und Trachten.

Beautysalons ergänzen das gemütliche Programm der Stadt – von Pediküre, Haarpflege bis zur traditionell laotischen Massage findet sich alles, was Körper und Geist entspannt. Bei laotischem grünen Tee, der in den Nachbarprovinzen angebaut wird und im ganzen Land von Aus- und Inländern begeistert getrunken wird, lässt sich noch einmal so richtig entspannen.

Unterkünfte, Essen & Shopping

Unterkünfte und Hotels gibt es vor allem seit dem Tourismusboom der letzten Jahre immer mehr in allen erdenklichen Preisklassen. Generell sind Unterkünfte etwas teurer als im Nachbarland Kambodscha. Besonders reizvoll sind Guesthäuser und Hotels in der Nähe des Mekong-Flusses (Riverside), wo sich auch das kulinarische Zentrum der Stadt mit unzähligen Restaurants und Cafes befindet. Von dort kann vieles zu Fuß erreicht werden und der beeindruckende Sonnenuntergang über dem Mekong liegt gleich vor der Tür.

Shopping und Souvenirkäufe lassen sich am besten im Talat Sao erledigen. Vor allem laotische Handwerksprodukte sowie die berühmten bunten Stoffe für Wickelröcke und Kleider finden sich hier. Auch Schnitzkunst und andere kleine Souvenirs warten auf Touristen und Einheimische gleichermaßen.

Ausflugsziele in die Umgebung

Ausflüge in die Umgebung z.B. mit einem gemieteten Moped oder Taxi (Jumbo) von Vientiane bieten sich vor allem zum Nam-Ngum-Stausee an. Dieser liegt in der gleichnamigen Provinz Vientiane etwa 100 km von der Hauptstadt entfernt und wird vor allem von Einheimischen als Erholungs- und Wochenendausflug genutzt. Der in den 70iger Jahre entstandene Nam-Ngum-Stausee ist von einer Gebirgskette umgeben; das Klima ist somit meist kühler als in der Hauptstadt. Interessant sind auch die vielen aus und unter dem Wasser wachsenden Bäume, die von Tauchern auf oft abenteuerliche Weise abgeholzt und verkauft werden. Touristen können für wenige Dollar eine einstündige Bootsfahrt auf dem See bekommen, nach Verhandlung auch länger. Sehenswert bei der Anreise nach Thalat (der lokale Ortsname will man zum Stausee reisen) ist auch der Tourakom Interzoo in Ban Bo, wo vor allem einheimische Tiere bewundert werden können.

Ein ebenfalls lohnenswerter Ausflug von Vientiane führt nach Phou Khao Khouay, was auf Deutsch Büffelhornberg heißt. Der über 1.000 Meter hohe Berg ist Teil eines für seine Kiefernwälder bekanntes Naturschutzgebiet. Auch hier ist das Klima kühler als in der Hauptstadt, weshalb vor allem in den heißesten Monaten des Jahres viele Laoten einen Tagesausflug zum Phou Khao Khouay unternehmen.

Die Umgebung wird vorwiegend von der Volksgruppe der Hmong bewohnt, das Bergmassiv spielte während des Vietnamkrieges in den 70iger Jahren eine strategisch wichtige Rolle im. Die Volksgruppe der Hmong kämpfte an der Seite der USA gegen die laotischen und vietnamesischen Sozialisten. Der von amerikanischen Truppen gegen Vietnam genützte Flughafen und Stützpunkt ist heute noch umrisshaft zu erkennen. Seit 1994 ist das Gebiet für Touristen wiedereröffnet. Bergwanderungen, ein Besuch der Hmong-Dörfer und politisch-historisch motivierter Tourismus gehören zu den Höhepunkten dieses Gebiets unweit der Hauptstadt Vientiane.

Buddha Park Xieng Khuan
Dieser Park mit verschiedenen Buddhas ist trotz kleinem Eintritts sehenswert. Entdecken Sie die verschiedenen Skulpturen im Rahmen eines Spaziergangs.

Buddha Park Xieng Khuan Buddha Park Xieng Khuan - © flickr-User: gypsetjenn - CC BY-SA 2.0

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Vientiane!

Vientiane / Laos
Hier links sehen Sie das Titelbild. Für eine größere Darstellung bitte auf das Foto klicken.

Wohlbekannte Infos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die lokale Bevölkerung immer mit Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls lokale Gepflogenheiten.

Reisen Sie verantwortungsbewusst: Den C02-Ausstoß des Fluges kann man ausbügeln, beispielsweise bei der schweizerischen Organisation myclimate. Beschränken Sie Ihren Wasserverbrauch (z.B. mit kürzer Abduschen). Pfeifen Sie auf überflüssigen Müll. Unterstützen Sie lokale Produzenten anstatt Großkonzerne.

Sie betreiben selbst eine Webseite? Dann verlinken Sie doch zu unserem Artikel.
Vorschlag: Vientiane bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close