Hintergrundbild: © WP-User: Tango7174 (modified by UI) - GFDL

Willkommen in der zweitgrößten Stadt des Landes

Savannakhet, Laos

Savannakhet punktet nicht nur als zweitgrößte Stadt des Landes, sondern gilt auch - wenn man der klangvollen Übersetzung des Namens Glauben schenken möchte - als „City of Paradise”.

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz liegt im Süden von Laos, direkt am Mekong. Und gerade diese Nähe zum Fluss macht Savannakhet zu einem wichtigen Zentrum der Schifffahrt. Die Anreise mit dem Flugzeug erfolgt über den eigenen Flughafen, der von Lao Airlines betrieben wird und Direktflüge von und nach Bangkok anbietet.

Reisen mit den Hühnern

Von der Landeshauptstadt Vientiane tuckert der Regionalbus etwa 9 Stunden her und gelegentlich kommt es vor, dass man über Hühnertransportboxen Platz nehmen muss. Schneller geht es mit dem VIP-Bus. Dieser ist zwar etwas teurer, belastet Ihr Zeitbudget allerdings auch nur mit etwa 6 Stunden. Dafür ist hier der vorbeiziehende Landschafts-Film weniger brauchbar, denn der VIP-Bus verkehrt in der Regel bei Nacht.
In der Stadt selber sorgen Motorrad-Rikschas - so genannte „Tuk-Tuks“ - für die Bewegung von A nach B. Denken Sie jedoch daran, den Preis vor der Fahrt festzulegen.

Zahlreiche Gästehäuser aber auch einige Hotels zeugen von der Bedeutung dieser Stadt für den Tourismus. Luxushotels gehören hier allerdings eher zur Ausnahme.

Stadtleben am Mekongufer

Entlang des Mekong verläuft das Viertel im französischen Kolonialstil, das nicht nur mit Kultur sondern auch mit vorzüglichen Essensständen und gemütlichen Straßencafés besticht. Probieren Sie den traditionellen Feuertopf, einen erfrischenden Papaya-Salat oder die landestypische Pho-Suppe. Die Uferpromenade ist auch jener Ort, an dem das Nachtleben stattfindet: in den zahlreichen Open-Air-Bars kann man am Ende des Tages genussvoll exotische Cocktails schlürfen.

Frisches Obst und Gemüse aber auch regionale Handarbeitsware aus Seide sind die Schätze, die auf dem Savanxay-Markt, etwa 100 Meter östlich von der gleichnamigen Busstation, zum Verkauf angeboten werden.

In die graue Vorzeit entführt Sie wiederum das sehenswerte Dinosaurier Museum im Stadtzentrum mit Fossilien, Meteoritenteilen und Knochenfunden aus der Region...und einem erzählfreudigen Museumskurator.

Die Asche Buddhas

Wenn Sie durch Laos wandern, stoßen Sie hin und wieder auf Stupas - buddhistische Denkmäler in Form eines Grabhügels. Ein besonders eindrucksvolles Exemplar finden Sie etwa 13 Kilometer nordöstlich von Savannakhet: „That Ing Hang“. Bei dem 9 Meter hohen Tempel, der im 16. Jahrhundert erschaffen wurde, handelt es sich, nach dem Wat Phu Tempelkomplex, um das zweitwichtigste Heiligtum in Südlaos. Und man sagt, dass die Asche Buddhas hier ruhe.

Naturfreunden bietet sich eine Trekking-Tour durch das 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernte Naturschutzgebiet von Dong Natad an. Auf geführten Wanderungen treffen Sie auf seltene Pflanzen und wilde Tiere.

Wer es im Urlaub gerne etwas ruhiger hat, wird Savannakhet schnell in sein Herz schließen - und an das Paradies im Namen glauben.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Savannakhet!

Savannakhet / Laos
Hier sichten Sie das Titelbild. Für eine größere Darstellung bitte auf das Foto klicken.

Bekannte Urlauberinfos

Treffen Sie die lokale Bevölkerung immerzu mit angemessenem Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls regionale Traditionen.

Reisen Sie verantwortungsfreudig: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges kann man kompensieren, etwa bei atmosfair mit Sitz in Deutschland. Beschränken Sie Ihren Wasserverbrauch (z.B. mit kürzer Abduschen). Verzichten Sie auf unnützen Müll. Fördern Sie lokale Produzenten anstatt Großkonzerne.

Möchten Sie diesen Beitrag als Quelle angeben? Dann setzen Sie bitte einen Link.
Vorschlag: Savannakhet bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close