Hintergrundbild: © flickr-User: fry_theonly (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Willkommen in Südafrikas Dschungel!

Tsitsikamma Nationalpark, Südafrika

Wer bei Südafrika nur an Wüste und Safari denkt, wird vom Tsitsikamma Nationalpark besonders überrascht sein: Erkunden Sie ein tropisches Paradies, dessen reiche Flora und Fauna faszinieren!

Nicht weit von Plettenberg Bay an der Garden Route, direkt an der Grenze der Provinzen Western Cape und Eastern Cape, zieht sich der Park, der zum Garden Route National Park gehört, fast 100 km entlang des Indischen Ozeans.

Der Name ist Programm: In der Sprache der einheimischen Khoikhoi bedeutet er „Platz mit viel Wasser“. Die unmittelbare Nähe zur Küste sowie die vielen Seen und Flüsse im Park wirken sich nicht nur auf die üppige Vegetation aus, sondern auch auf die Tierwelt, die man zu Gesicht bekommen kann: Auf der langen Liste stehen unzählige Vogelarten, Otter, Delfine und Blauducker, eine kleine Antilopenart.

Als Tagesgast kann man die größte Attraktion des Parks besuchen, die Hängebrücke über den Storms River. Auf dem kurzen Weg klettert man schon über feuchte, bemooste Wurzeln unter einem dichten Laubdach, vorbei an überwucherten Baumstämmen. Wer sich länger für dieses Naturerlebnis Zeit nehmen möchte, kann auf dem Otter Trail wandern: Auf fünf Tagesmärschen wird eine Strecke von insgesamt 42,5 km zurückgelegt, übernachtet wird unterwegs in kleinen Hütten. Die Luxus-Variante davon ist der viertägige Dolphin Trail, aber es gibt aber auch kürzere Wanderrouten ab einer Stunde, erkundigen Sie sich einfach am Parkeingang! Außerdem gibt es Bootsfahrten auf dem Storms River, und mit einem privaten Anbieter kann man auf Seilen die Baumkronen erkunden.

Verpflegung

Des Südafrikaners liebste Mahlzeit ist das Grillen, auf Afrikaans braai. Überall im Park gibt es sichere Grillplätze, das passende Grillgut sollte man außerhalb des Parks besorgen, wo die Auswahl größer ist. Außerdem gibt es zahlreiche Picknickplätze an den schönsten Flecken des Parks. Die Ortschaften außerhalb des Parks bieten Restaurants mit regionaler Küche.

Unterkunft

Im Park gibt es verschiedenste Übernachtungsmöglichkeiten: Campingplätze, Baumhäuser oder Hütten, die online gebucht werden können. Es gibt sogar abgeschiedene Honeymoon-Hütten mit Meerblick! Selbstverständlich kann man auch auf eigene Faust in einer Frühstückspension in der Umgebung übernachten.

Weiterreise

Mit dem Mietauto kann man entweder Richtung Kapstadt oder Richtung Durban weiterfahren. Die nächste größere Stadt ist Port Elizabeth, das nächste Naturerlebnis der Addo Elephant Park.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise in den Tsitsikamma Nationalpark!

Text von Mag. Anissa Strommer

Tsitsikamma Nationalpark / Südafrika
Auf der linken Seite sichten Sie das Hintergrundfoto. Für die Vergrößerung einfach anklicken.

Wohlbekannte Infos

Im Gespräch behandeln Sie die lokale Bevölkerung immerzu mit angemessenem Respekt. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch die Gewohnheiten vor Ort.

Reisen Sie verantwortungsvoll: Den C02-Ausstoß des Fluges kann man ausbügeln, beispielsweise bei atmosfair mit Sitz in Deutschland. Reduzieren Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Dezimieren Sie beim Shopping überflüssigen Einwegmüll. Befürworten Sie kleine Gewerbetreibende an Stelle von großen Unternehmen.

Fanden Sie den Artikel informativ? Wir freuen uns über einen Link!
Vorschlag: Tsitsikamma Nationalpark bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close