Hintergrundbild: © Chùa Cao Linh (modified by UI) - CC BY-SA 3.0

Eine Hafenstadt mit Geschichte

Hai Phong, Vietnam

In Nordvietnam, etwa 100 Kilometer südöstlich von Hanoi, liegt die Großstadt Hai Phong.

“Verteidigung am Meer” lautet der Name, wenn man seinen vollen vietnamesischen Wortlaut übersetzt - und das lässt bereits eine umkämpfte Vergangenheit erahnen.

Ein Hafen mit historischer Verankerung

Als drittgrößte Stadt Vietnams - nach Hanoi und Ho Chi Minh City - verfügt Hai Phong über den zweitgrößten Hafen des Landes und wurde bereits im 18. Jahrhundert zu einem wichtigen Handelszentrum ausgebaut. Französische, portugiesische, japanische und chinesische Seefahrer widmeten sich hier schon früh den lukrativen Geschäften mit Exportware. Als 1874 die französische Kolonialisierung einsetzte, gewann der Hafen mehr und mehr an Bedeutung, bis er eines Tages schließlich nicht nur französischer Flottenstützpunkt war, sondern sich auch mit dem Titel des größten Überseehafens Indochinas in die Geschichtsbücher eingetragen hatte. Mit ganzen 95 Kilometern Küstenlinie ist dies durchaus nachvollziehbar.

In den 1960er Jahren wurde Hai Phong durch das US-Bombardement im Zuge des Vietnamkriegs stark in Mitleidenschaft gezogen. Da der Hafen strategische Bedeutung für die militärische Versorgung des Landes hatte, wurde er kurzerhand vermint. Nach Kriegsende erhielten die USA schließlich den Auftrag, den Hafen von den Minen zu befreien. Die Schiffe kamen wieder nach Hai Phong und tun das auch heute noch sehr zahlreich.

Ein Besuch des Hafens sollte also schon alleine wegen der historischen Bedeutung eingeplant werden. Hinzu kommt, dass die Fischerei eine der wichtigsten Einnahmequellen der Einwohner ist - der Besucher kann also das geschäftige Treiben beobachten, wenn allabendlich der Fang des Tages an Land geschafft wird.

Zeugen der Kulturvergangenheit

Mit einer Durchschnittstemperatur von 23 bis 24 Grad ist Hai Phong das ganze Jahr über ein angenehm temperiertes Reiseziel. Im Stadtgebiet laden Tempel, Pagoden und Schreine zu einer Reise in die traditionsreiche Vergangenheit ein, das “Quartier Francais” - das französische Viertel - bezaubert mit seinen Villen und Palästen und der im Kolonialstil erbaute Hauptbahnhof erzählt Geschichten von einer prächtigen Vergangenheit.

Darüber hinaus besticht neben dem Blumenmarkt beim Stadtpark auch der Gemüse- und Fischmarkt “Cho Tam Bac” mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Meeresfrüchten.

Etwas weiter außerhalb der Stadt - im etwa 22 Kilometer vom Stadtzentrum entfernten Van Son - zieht es die Schiffsbegeisterten ins Marinemuseum, während einem im Observatorium Phu Lien die Sterne vom Himmel geholt werden.

Flucht ins Paradies

Hin und wieder kommt es vor, dass man dem Stadttrubel den Rücken zukehren möchte. Dann ist der Càt Ba Nationalpark ein geeignetes Fleckchen für ein Rendezvous mit der Erholung. Tragflügel-Schnellboote bringen den Besucher schnell von Hai Phong zum Inselparadies. Alternativ bietet sich auch ein Kurztrip zur Halong-Bucht an, die von der UNESCO als Weltnaturerbe geadelt wurde und mit einigen schönen Stränden aufwarten kann.

Die Möglichkeiten, nach Hai Phong zu kommen, sind vielfältig - etwa 7 Kilometer entfernt sorgt der Cát Bi Airport für die Luftverbindung nach Ho-Chi-Minh Stadt und Da Nang. Neben Zug und Bus hat sich aber vor allem die Anreise über den Wasserweg bewährt. Der große Hafen dient heute zwar nicht mehr der Verteidigung, doch hat er seine Bedeutung als Tor nach Hai Phong bis heute bewahrt.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Hai Phong!

Text von Mag. Oliver Rapouch

Hai Phong / Vietnam
Links daneben sehen Sie das Titelfoto. Für die Vergrößerung bitte auf das Foto klicken.

Beiläufige Infos

Behandeln Sie die Lokalbevölkerung immer mit Respekt. Achten Sie dabei auch auf lokale Gepflogenheiten.

Benehmen Sie sich anständig: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man kompensieren, beispielshalber bei myclimate aus der Schweiz. Drosseln Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit weniger Duschen). Dezimieren Sie beim Shopping unnützen Einwegmüll. Befürworten Sie kleine Händler und nicht internationale Multis.

Wir freuen uns über jeden Link zu dieser Seite!
Vorschlag: Hai Phong bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close