Hintergrundbild: © Bùi Thụy Đào Nguyên (modified by UI) - CC BY-SA 4.0

Reisegenuss in den vietnamischen Bergen

Lang Son, Vietnam

Lang Son ist eine Provinz im Nordosten von Vietnam. Ihre gleichnamige Hauptstadt liegt am Ky Cung Fluss, 500 Meter über dem Meeresspiegel

80 Prozent der Region sind Berglandschaften - durch die vielen Flüsse, wie etwa der Bac Giang oder der Bac Khe eignet sich die Provinz sehr gut für landwirtschaftlichen Anbau.

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Die Region Lang Son hat touristisch einiges zu bieten. Aktive Menschen können in der Berglandschaft herrlich wandern gehen. Zu bestaunen gibt es außerdem viele historische Gebäude, wie beispielweise die Doan Zitadelle aus der Ly Dynastie, der Festungswall der Mac Dynastie oder die Überbleibsel des Chi Lang Passes. Außerdem befinden sich in der Region mehrere sehenswerte Tempel und Pagoden. Der West Gate Tempel etwa befindet sich in der Lang Son Stadt, genau wie der Cy Kung Tempel, der von einer besonders schönen Landschaft umgeben ist. Das Bauwerk wurde im 20. Jahrhundert mehrmals restauriert.

Für abenteuerlustige Touristen empfiehlt sich eine Tour durch die Grotten der Lang Son Provinz. Besonders berühmt ist die Tam Thanh Grotte, weil sie von außen aussieht wie ein gebückter Elefant. Augen auf: In der Höhle ist eine Buddha-Statue versteckt.
Wer einen Tagesausflug unternehmen will, kann in die vietnamesische Hauptstadt Hanoi fahren. Die Metropole liegt nur gute 150 Kilometer von der Lang Son Stadt entfernt und ist deshalb auf jeden Fall einen Abstecher wert. Dort kann man sich mit einer Fahrradrikscha durch die Stadt kutschieren lassen und beispielsweise die berühmte Ein-Säulen-Pagode oder das Ho Chi Minh-Mausoleum bewundern.

Feierlustige sollten einmal das Long Tong Festival besuchen. Die Einheimischen zelebrieren jeden Frühling dieses Fest, um genug Regen und günstigen Wind für die nächste Ernte herbei zuschwören. Ein weiteres Highlight ist das Tam Tanh Pagoden Fest, das Im Januar gefeiert wird.

Übernachten und Gastronomie

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es vor allem in Lang Son City. Hier stehen diverse Hotels und Gasthäuser zur Verfügung. Von diesem Standort aus lassen sich die Sehenswürdigkeiten der Region gut erreichen.
Auf den regionalen Märkten, wie beispielsweise dem Ky Lua Markt, bekommt man allerlei Leckereien – zu kleinen Preisen. Eine traditionelle vietnamesische Köstlichkeit der Region ist die gebratene Ente. Die spezielle Füllung verleiht ihr einen besonderen aromatischen Geschmack. Weitere Spezialitäten sind gebratenes Schwein, Mau Son Wein und Iam Reis, die man als Tourist unbedingt einmal probieren sollte.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Lang Son!

Lang Son / Vietnam
Links daneben finden Sie das verkleinerte Titelfoto. Für die Vergrößerung bitte auf das Foto klicken.

Beiläufige Urlauberinfos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die lokale Bevölkerung immer mit Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls lokale Gepflogenheiten.

Benehmen Sie sich verantwortungsbewusst: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges können Sie neutralisieren, beispielsweise bei der schweizerischen Organisation myclimate. Drosseln Sie Ihren Wasserbedarf (z.B. mit weniger Duschen). Dezimieren Sie beim Shopping überflüssigen Müll. Supporten Sie lokale Kleinhändler und nicht internationale Multis.

Gerne dürfen Sie diesen Beitrag verlinken, wir freuen uns darüber!
Vorschlag: Annalena Schieber bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close