Hintergrundbild: © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 3.0

Reise in den Regenwald

Cuyabeno-Schutzgebiet im Regenwald Ecuadors

Das rund 665.800 ha große Naturschutzgebiet Cuyabeno ist nach dem gleichnamigen Fluss benannt und befindet sich im Regenwald von Napo und Sucumbios.

Es ist ein riesiges System aus Lagungen und Flüssen, in denen unzählige Tier- und Pflanzenarten leben. So treffen die Besucher hier auf rund 550 Vogelarten, Reptilien,  Amphibien sowie Säugetiere wie Pumas, Seekühe oder Wasserschweine. Außerdem hat man die Möglichkeit, rund 100 unterschiedliche Baumarten, Kletterpflanzen oder Orchideen zu bestaunen.

mittem im Regenwald mittem im Regenwald - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 3.0

Anreise

Von Quito aus gelangt man mit dem Bus innerhalb von sieben Stunden nach Lago Agrio; wer mag, kann auch dorthin fliegen. Die Stadt Lago Agrio wurde 1989 gegründet und liegt am Eingang zum Naturreservat. Anschließend fährt man mit dem Bus zu einer Brücke am Cuyabeno und von dort aus mit dem Kanu weiter zu Regenwald-Lodges. Im Kanu finden etwa sieben bis acht Personen Platz, für die Fahrt zu den Lodges muss man etwa drei Stunden einplanen.

im Regen unterm Urwaldriesen im Regen unterm Urwaldriesen - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 3.0

Tourenbuchung

Die meisten Reisenden buchen geführte Touren durch das Naturreservat in Quito, da hier eine größere Auswahl besteht. Derzeit gibt es etwa zehn Agenturen, die Touren anbieten, wobei der Transfer meistens nicht im Preis enthalten ist.

zu Besuch bei einer Kommune (Maniok-Verarbeitung) zu Besuch bei einer Kommune (Maniok-Verarbeitung) - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 3.0

Tipps und Tricks

Stellen Sie sich auf Ihrer Reise durch das Cuyabeno-Naturschutzgebiet auf sehr heiße Temperaturen ein. Diese liegen bei etwa 26 Grad, allerdings ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise in das Amazons-Becken!

Text von M. M.

Cuyabeno / Ecuador
Links erkennen Sie das verkleinerte Titelfoto. Für die Vergrößerung einfach anklicken.

Wohlbekannte Urlauberinfos

Behandeln Sie die ansässigen Menschen immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls die Gewohnheiten vor Ort.

Benehmen Sie sich anständig: Den C02-Ausstoß des Fluges kann man wiedergutmachen, beispielsweise bei der schweizerischen Organisation myclimate. Drosseln Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit weniger Duschen). Verzichten Sie auf unnötigen Plastikmüll. Unterstützen Sie lokale Produzenten anstatt Großkonzerne.

Fanden Sie den Inhalt informativ? Wir freuen uns über einen Link!
Vorschlag: Cuyabeno bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close