Hintergrundbild: © WP-User: Napowildlifecenter (modified by UI) - CC BY-SA 3.0

Yasuní Nationalpark, Ecuador

Der größte Nationalpark des Landes ist der Nationalpark Yasuní, der eine Fläche von rund 10.200 km² aufweist und als eine der Regionen mit der weltweit größten Artenvielfalt gilt.

Er liegt zwischen den Flüssen Curaray und Napo und ist etwa 250 Kilometer von Quito entfernt. Außerdem weist der Nationalpark die höchste Zahl an Busch- und Baumarten pro Hektar auf, darunter beispielsweise die sogenannten Ceiba-Bäume, die bis zu 50 Meter hoch werden.

Darüber hinaus konnte man bisher 610 Vogelarten wie Tukane, Papageien oder Trompetervögel registrieren.

Voller Leben sind auch die Flüsse, in denen 268 Fischarten zuhause sind. Außerdem haben die Flüsse eine beeindruckende Hügellandschaft geformt und die Besucher haben die Möglichkeit, zwei verschiedene Wasserarten kennenzulernen: schwarzes und weißes Wasser.

Sehr bekannt ist der Nationalpark aber auch für seine Bewohner, die auch „Die Unsichtbaren“ genannt werden. Die indigenen Gruppen leben völlig abgeschieden von der Zivilisation und um die Kulturen zu schützen, dürfen diese auch nicht besucht werden.

Unterkünfte

Wer den Nationalpark erkunden möchte, kann in Regenwald-Lodges übernachten, die allerdings oftmals nur per Kanu oder Flugzeug erreicht werden können. Dadurch ist es auch nicht möglich, an jedem Wochentag anzureisen.

Optimal ist ein Aufenthalt von fünf bis sechs Tagen, um so gemeinsam mit einem Führer die Umgebung erkunden zu können.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise in den Yasuní Nationalpark!

Text von M. M.

Yasuni / Ecuador
Links daneben sichten Sie das verkleinerte Titelfoto. Für die Originalgröße bitte einfach darauf klicken.

Allgemeine Informationen

Behandeln Sie Einheimische stets mit dem nötigen Respekt. Achten Sie dabei auch auf die Gewohnheiten vor Ort.

Benehmen Sie sich verantwortungsbewusst: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges kann man kompensieren, beispielshalber bei myclimate aus der Schweiz. Beschränken Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Verzichten Sie auf unnötigen Plastikmüll. Befürworten Sie kleine Händler und nicht internationale Multis.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Text zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: Yasuní Nationalpark bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close