Hintergrundbild: © Narayani Tutasi (modified by UI) - CC BY 2.0

Autofreies Eiland

Muisne, Ecuador

Muisne ist ein ruhiger Ort, in dem auch Esmeraldas Landstraße endet, wobei sich den Reisenden zwischen Muisne und Tochingüe oft sehr schöne Ausblicke bieten.

Der Hauptteil des Ortes befindet sich auf einer Insel, die man mit dem Motorboot erreichen kann. Im April 2016 wurde Muisne sehr stark von einem Erdbeben getroffen und viele Menschen verließen den Ort. Trotzdem kann die Gegend besucht werden, da der Tourismus einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor darstellt.

Sehenswürdigkeiten

Strand
Der schöne Strand liegt etwa zwei Kilometer vom Ort entfernt. Wer möchte, kann mit einem Transportfahrrad, einem sogenannten triciclista, dorthin gelangen.

Unterkünfte

Muisne verfügt über einige Hotels, wobei die Preise zwischen 15 und 30 Dollar liegen.

Essen und Trinken

Am Strand sind einfache, aber sehr empfehlenswerte Fischrestaurants zu finden.

Tipps und Tricks

Eine Fahrt mit dem triciclista kostet etwa 50 Cent, man kann die Fahrer bzw. Dreiräder aber auch mieten, um so die schönsten Strandabschnitte der Insel kennenzulernen.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Muisne!

Text von M. M.

Muisne / Ecuador
Auf der linken Seite finden Sie das verkleinerte Titelfoto. Zum Vergößern einfach anklicken.

Bekannte Infos zu Fernreisen

Im Gespräch behandeln Sie Einheimische stets mit dem nötigen Respekt. Achten Sie dabei auch auf die Gewohnheiten vor Ort.

Handeln Sie verantwortungsvoll: Die CO2-Emission der Flugreise können Sie neutralisieren, etwa bei atmosfair mit Sitz in Deutschland. Mindern Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Pfeifen Sie auf entbehrlichen Einwegmüll. Befürworten Sie kleine Gewerbetreibende anstatt Großkonzerne.

Möchten Sie diesen Artikel als Quelle angeben? Dann setzen Sie bitte einen Link.
Vorschlag: Muisne bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close