Hintergrundbild: © WP-User: JORGITO1983 (modified by UI) - CC BY-SA 4.0

Sehenswertes Trockenurwald- und Mangrovensumpfgebiet

Reserva Ecológica Manglares de Churute

Das südlich von Guayaquil gelegene Reserva Ecológica Manglares de Churute ist rund 50.000 Hektar groß und zählt zu einem der letzten zusammenhängenden Trockenurwaldgebiete der Küste Ecuadors.

Es ist in drei verschiedene Biozonen unterteilt: Mangrovensümpfe, Trockenurwald sowie sumpfiges Grasland. Die Besucher treffen hier auf tropische Vögel, aber auch auf Brüll- und Kapuzineraffen. In den Stelzwurzel-Kanälen ist es außerdem möglich, Lachmöwen und Krabben zu beobachten, in der Sumpfgraslandschaft sind darüber hinaus die äußerst seltenen Hornwehrvögel zuhause. Sehr auffällig ist auch der sogenannte Knoblauchbaum sowie sie riesigen Königspalmen.

Tipps und Tricks

Eine Mangroventour wird am besten über eine Agentur gebucht. Diese bieten abwechslungsreiche Tagesprogramme an, bei denen meistens ein Finca- und Reservatbesuch, Transport und Führer inkludiert sind. Die Kosten dafür betragen für zwei Personen etwa 190 Dollar, bei mehr Teilnehmern wird der Preis günstiger.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise in das Schutzgebiet Manglares de Churute !

Text von M. M.

Manglares De Churute / Ecuador
Links erkennen Sie das verkleinerte Titelfoto. Zum Vergößern bitte einfach darauf klicken.

Beiläufige Reiseinfos

Behandeln Sie die Lokalbevölkerung immerzu mit angemessenem Respekt. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf landestypische Gebräuche.

Benehmen Sie sich anständig: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges können Sie kompensieren, zum Beispiel bei atmosfair mit Sitz in Deutschland. Beschränken Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit weniger Duschen). Verringern Sie beim Einkaufen unnützen Müll. Fördern Sie kleine Händler anstatt Großkonzerne.

Fanden Sie den Artikel informativ? Wir freuen uns über einen Link!
Vorschlag: Reserva Ecológica Manglares de Churute bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close