Adam´s Peak

Der Adam´s Peak – der fünfthöchste Berg der Insel – wird als wichtigste Erhebung Sri Lankas angesehen. Für Moslems, Buddhisten und Hindus ist er ein bedeutendes Pilgerziel, Naturliebhaber sollten auf keinen Fall einen Sonnenaufgang am Gipfel verpassen.

Eine Legende besagt, dass Adam hier seinen Fuß das erste Mal auf die Erde setzte, nachdem er aus dem Paradies vertrieben worden war. Eine Besteigung des Adam´s Peak ist vor allem zwischen Dezember und Mai empfehlenswert, da in den restlichen Monaten starke Winde und Monsunregen vorherrschen.

Routenwahl

Für die Besteigung des Adam´s Peak stehen zwei Routen zur Auswahl: der Hatton-Nallathanni-Trail aus dem Norden sowie der Ratnapura-Palabadalla-Trail aus südlicher Richtung. Die Route aus nördlicher Richtung ist dabei einfacher und kann auch in die übrige Reiseroute besser eingegliedert werden. Wer den Adam´s Peak besteigen möchte, sollte auf keinen Fall den traumhaften Sonnenaufgang versäumen. Zum Gipfel gelangt man über insgesamt 5.200 Stufen, daher sollte auch ausreichend Wasser mitgeführt werden. Zu beachten ist, dass die Temperaturen am Gipfel am Morgen ziemlich niedrig sind, daher sollte auch warme Kleidung eingepackt werden. Entlang des Weges gibt es einige Stände, an denen Proviant gekauft werden kann.

Adam´s Peak Adam´s Peak - © Gerald Pereira (modfied bei UI) - CC BY 2.0

Anreise und Unterkunft

Viele Reisende fahren mit dem Bus oder mit dem Zug nach Hatton und dann weiter in Richtung Süden, wo man am Fuße des Adam´s Peak nächtigen kann. Da die Unterkünfte sehr häufig ausgebucht sind, empfiehlt es sich, diese im Voraus zu reservieren. Die Zimmerpreise sind aufgrund der hohen Auslastung relativ teuer.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise zum Adam´s Peak!

Adams Peak / Sri Lanka
Auf der linken Seite erkennen Sie das Hintergrundfoto. Für die Originalgröße einfach anklicken.

Allgemeine Urlauberinfos

Treffen Sie die lokale Bevölkerung immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf regionale Traditionen.

Urlauben Sie gewissenhaft: Den C02-Ausstoß des Fluges können Sie kompensieren, beispielshalber bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Beschränken Sie Ihren Wasserverbrauch (z.B. mit weniger Duschen). Dezimieren Sie beim Shopping unnützen Verpackungsmüll. Befürworten Sie kleine Gewerbetreibende statt Großunternehmer.

Sind Sie zufrieden mit diesem Text? Ein Link freut uns sehr!
Vorschlag: Adam´s Peak bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close