Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sri Lanka

Sri Lanka verfügt über eine enorme Anzahl an kulturellen und geschichtlichen Schätzen, die von der bewegten Geschichte des Landes zeugen, über beeindruckende Nationalparks und Bilderbuchstrände. Wir stellen Ihnen hier unsere „Top 10“ vor, die bei keinem Sri Lanka-Aufenthalt fehlen sollten.

Zahntempel von Kandy

Zahntempel Zahntempel - © flickr-User: Koshy Koshy (modified by UI) - CC BY 2.0

Der Zahntempel von Kandy (oder auch Sri Dalada Maligawa) gehört wohl zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Tempel wurde zwischen 1687 und 1782 erbaut und befindet sich am Milchsee der Kulturstadt Kandy. Im Inneren des Bauwerkes können die Besucher einen wunderschönen Altar mit einem Schrein, das Sri Dalada Museum sowie eine Bibliothek besichtigen. Im goldenen Schrein wird der Dalada, der Eckzahn Buddhas, aufbewahrt. Der Schrein wird jeden Tag dreimal geöffnet und im August wird der heilige Eckzahn im Rahmen eines 10-tägigen Festes durch die Straßen der Stadt getragen. Mehr zu Kandy

Sri Maha Bodhi

Sri Maha Bodhi Sri Maha Bodhi - © Kesara Rathnayake (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Der Feigenbaum Sri Maha Bodhi ist ein Naturdenkmal, der auf einem Podest in Anaradhapura steht und von einem Gitter aus Gold umrahmt ist. Hier wurde im Jahr 528 v. Chr. Gautama Siddharta zu Buddha, daher wird der Feigenbaum auch „Baum der Erleuchtung“ genannt. Viele Buddhisten kommen auch zu den Andachtszeremonien zum Sri Maha Bodhi, wobei sie der Überzeugung sind, dass der Buddhismus solange bestehen wird, solange auch der Feigenbaum grüne Blätter trägt. Mehr zu Anuradhapura

Palast von Polonnaruwa

Palast von Polonnaruwa Palast von Polonnaruwa - © Mahesh Kularatne (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Der Palast von Polonnaruwa ist eine Art archäologischer Park, in dem die Überreste des früheren Königspalastes zu finden sind. Seit 1982 gehört er zum UNESCO-Weltkulturerbe. In der Palastanlage ist außerdem der Felsentempel Gal Vihara zu finden, in dem die Besucher vier riesige Buddha-Statuen bestaunen können. Die Statuen sind rund 14 Meter hoch und wurden aus dem Felsen geschlagen. Mehr zu Polonnaruwa

Felsenfestung Yapahuwa

Yapahuwa Yapahuwa - Foto: Chindemaya (modified by UI) - Public Domain

Etwa 180 Kilometer von Colombo entfernt liegt die Felsenfestung Yapahuwa, ein Felsmassiv mit einer Höhe von ungefähr 100 Metern. Die Festung ist von einem Burggraben sowie einem Wall umgeben. Vollständig erhalten ist nur mehr der Treppenaufgang der Festung, von oben genießt man aber einen spektakulären Blick auf die traumhafte Umgebung. Mehr zum 45km entfernen Ort Kurunegala

Felsentempel von Dambulla

Felsentempel von Dambulla Felsentempel von Dambulla - © Patty Ho (modified by UI) - CC BY 2.0

Der Felsentempel von Dambulla ist etwa 20 Kilometer von Sigiriya entfernt und besteht aus insgesamt fünf Höhlen, in denen im Jahr 104 v. Chr. König Valagama Bahu Zuflucht fand und insgesamt 14 Jahre verbrachte. Heute findet man in den Höhlen zahlreiche Fresken und alte Steingravierungen. Darüber hinaus sind in der größten Höhle auch 150 Gottesstatuen untergebracht. Faszinierend ist der Blick über die atemberaubende Landschaft sowie auf die Felsenfestung Sigiriya. Mehr zu Dambulla

Felsenfestung Sigiriya

Palast mit Pool in Sigiriya Palast mit Pool in Sigiriya - © Michael Gunther - (modified by UI) - CC BY-SA 4.0

Die Felsenfestung Sigiriya ist auf einem Felsplateau in mehr als 200 Metern Höhe zu finden. Der Name geht dabei auf die Begriffe „Siha Giri“ zurück, die soviel wie „Löwenfelsen“ bedeuten. Die Felsenfestung stammt aus dem 5. Jahrhundert und gehört wohl zu den beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Aus dem Felsen wurde ein riesiger Löwe gehauen, durch dessen Maul früher die Eingangstreppe führte. Der Aufstieg zur Festung ist durchaus anstrengend, von oben bietet sich den Besuchern dann aber ein beeindruckendes Panorama auf die Buschlandschaft Sri Lankas. Mehr zu Sigiriya

Elefanten-Waisenhaus

Elefanten in Pinnawela Elefanten in Pinnawela - © Joanne Goldby - (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Sehr beliebt ist auch das Elefanten-Waisenhaus von Pinnawela, das in der Nähe von Kegalla zu finden ist. Hier zieht man kleine Elefanten auf, die von Wildhütern gefunden und ins Waisenhaus gebracht werden. Das Areal umfasst etwa 25 Hektar und die Besucher haben hier die Möglichkeit, die Tiere bei der Fütterung oder einem Bad zu erleben. Pinnawela auf Google Maps

Adam's Peak

Adam´s Peak Adam´s Peak - © Gerald Pereira (modfied bei UI) - CC BY 2.0

Der Adams Peak ist sowohl für Moslems und Christen als auch für Hindus und Buddhisten ein Wallfahrtsort, zu dem zwischen Dezember und März täglich unzählige Besucher pilgern. Der Aufstieg zum Adams Peak erfolgt über 4500 Stufen, oben befinden sich ein Kloster sowie ein Fußabdruck, der von Adam, Shiva oder Buddha stammen soll. Mehr zum Adam's Peak

Yala Nationalpark

Vogelparadies im Yala Vogelparadies im Yala - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 2.0

Ein sehr beliebtes Ausflugsziel ist der Yala Nationalpark im Südosten des Landes, der 1938 gegründet wurde und etwa 1500 Quadratkilometer umfasst. Im Nationalpark findet man die weltweit größte Dichte an Leoparden sowie über 130 Vogelarten und rund 30 Säugetierarten. Für weitere Kontraste sorgen bizarre Felsformationen, zahlreiche Wasserläufe, Teiche und dichte Regenwälder. Mehr zum Yala Nationalpark

Nuwara Eliya

Nuwara Eliya Nuwara Eliya - © Chris Shervey (modfied bei UI) - CC BY 2.0

Naturliebhaber sollten auf jeden Fall Nuwara Eliya, der Stadt des Lichts, einen Besuch abstatten, da bereits die Fahrt (am besten mit dem Zug) absolut atemberaubend ist. Die Stadt wurde von den Engländern im 19. Jahrhundert erbaut und auch heute erinnern noch zahlreiche Villen an die Kolonialzeit. Mehr zu Nuwara Eliya

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Sri Lanka!

 / Sri Lanka
Hier sehen Sie das Titelfoto. Für eine größere Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.

Beiläufige Infos

Treffen Sie die Lokalbevölkerung immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf landestypische Gebräuche.

Handeln Sie verantwortungsbewusst: Die CO2-Emission der Flugreise können Sie kompensieren, beispielshalber bei myclimate aus der Schweiz. Reduzieren Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Pfeifen Sie auf überflüssigen Einwegmüll. Supporten Sie lokale Produzenten anstatt Großkonzerne.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Beitrag zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: Sri Lanka bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close