Minneriya und Kaudulla National Park

Ungefähr neun Kilometer von Polonnaruwa entfernt befindet sich der Eingang zum Minneriya National Park. Dieser erstreckt sich um einen Stausee, der aus dem 3. Jahrhundert stammt, und ist vor allem bekannt für seine Elefantenpopulation.

Zwischen Juni und Oktober können die Besucher hier außerdem zahlreiche Wasservögel beobachten. Darüber hinaus leben im Park auch Weißbartlanguren sowie Sambar- und Ceylonesische Axishirsche.

Wasservögel Wasservögel - © Leonora (Ellie) Enking - CC BY-SA 2.0

Ganz in der Nähe kann auch der Kaudulla National Park besucht werden, der den Wildelefanten vorwiegend als Schutzkorridor zwischen dem Mineriya National Park und dem Chaitiya National Park dient.

Beste Reisezeit

Den Minneriya National Park besucht man am besten zwischen Juni und September, denn dann kann man hier hunderte Elefanten beobachten. Für einen Besuch des Parks sollten dabei etwa zwei bis drei Stunden eingeplant werden. Für einen Besuch des Kaudulla National Parks bieten sich vor allem die Monate zwischen August und September an, da auch hier in diesen Monaten die höchste Elefantendichte herrscht.

Öffnungszeiten

Der Minneriya National Park hat täglich zwischen 6 und 18 Uhr geöffnet. Es ist ein moderater Eintritt zu bezahlen, Kinder erhalten eine Ermäßigung. Ein Fahrzeug mit Fahrer kostet etwa 50 Dollar für einen halben Tag. Der Kaudulla National Park hat ebenfalls täglich von 6 bis 18 Uhr geöffnet, ebenfalls mit kleinem Eintritt.

Jeepsafari Jeepsafari - © LS J Pinkney - CC BY 2.0

Unterkünfte

Gute Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich vor allem in Habarana bzw. in Giritale, wo man in Resorts unter Bäumen oder am Wasser nächtigen kann.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise!

Minneriya / Sri Lanka
Auf der linken Seite finden Sie das Titelfoto. Zum Vergößern klicken Sie bitte auf das Bild.

Grundsätzliche Infos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die Lokalbevölkerung immerzu mit angemessenem Respekt. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch die Gewohnheiten vor Ort.

Benehmen Sie sich verantwortungsbewusst: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man ausbügeln, beispielshalber bei der schweizerischen Organisation myclimate. Drosseln Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Vermeiden Sie überflüssigen Einwegmüll. Unterstützen Sie lokale Produzenten statt Großunternehmer.

Möchten Sie diesen Artikel als Quelle angeben? Dann setzen Sie bitte einen Link.
Vorschlag: Minneriya bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close