Hintergrundbild: © Hasitha Tudugalle (modified by UI) - CC BY 2.0

Bei Leoparden, Krokodilen, Elefanten & Co

Yala-Nationalpark

Der Yala-Nationalpark erstreckt sich an der Südostküste von Sri Lanka und ist nicht nur eines der ältesten Schutzgebiete, sondern auch das bekannteste.

Vom Fahrzeug aus hat man hier die Möglichkeit, zahlreiche Wildarten zu beobachten, wobei die Hauptattraktion die Elefantenherden sowie die Axishirschen sind.

Der Yala-Nationalpark verfügt aber auch über die weltweit dichteste Leopardenpopulation, wobei sich zur Beobachtung ein Besuch zwischen Februar und Juli besonders gut eignet. Dann ist der Wasserstand relativ niedrig und das Wetter ziemlich gut.

Leopard auf Sri Lanka Leopard auf Sri Lanka - © Kolitha de Silva (modified by UI) - CC BY 2.0

Darüber hinaus leben hier auch Lippenbären, unterschiedlichste Affenarten bzw. Sumpfkrokodile sowie rund 150 Vogelarten, wobei sehr viele davon Zugvögel sind und den Winter im Nationalpark verbringen. Die Tiere finden im Schutzgebiet verschiedenste Lebensräume wie Steppen, Dschungel, Mangroven oder Lagunen vor.

Insgesamt unterteilt sich der Nationalpark in fünf Blöcke, zwei davon – Kumana und Yala West – sind auch für Besucher zugänglich. Yala West ist 979 km² groß und kann am besten von Tissamaharama aus erreicht werden. Wer Kumana besuchen möchte, wählt als Ausgangspunkt beispielsweise die Arugam Bay, die 25 Kilometer entfernt ist. Kumana verfügt über zahlreiche Wasserstellen und ist daher für Vogelbeobachtungen besonders gut geeignet.

Touren

Um den Nationalpark zu erkunden, werden Halbtages- bzw. Ganztagestouren angeboten. Eine halbtägige Safaritour dauert etwa 3 bis 4 Stunden, während man für eine ganztägige Tour 10 bis 12 Stunden einplanen sollte. Der Yala-Nationalpark hat täglich von 6 bis 18 Uhr geöffnet.

Unterkünfte

Besucher können im Yala-Nationalpark auch übernachten, allerdings sind die Preise relativ hoch. Zur Übernachtungen stehen beispielsweise Bungalows zur Verfügung, die über Trinkwasser, jedoch keinen Strom verfügen. Darüber hinaus gibt es auch zwei Campingplätze für die man Vorräte bzw. Ausrüstung selbst mitbringen muss. Sonst besteht auch die Möglichkeit, in Tissamaharama zu nächtigen, wo man Unterkünfte in allen Preiskategorien findet.

Tipps und Tricks

Für eine Leopardenbeobachtung aus nächster Nähe eignet sich am besten eine Ganztagestour, da dann auch abgelegenere Gebiete erreicht werden können.

Vogelparadies im Yala Vogelparadies im Yala - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 2.0

Yala East

Der Yala East Nationalpark ist rund 180 km² groß und liegt etwa 40 Kilometer von Arugam entfernt. Der Park wird nur von wenigen Reisenden besucht, da er nur über einen Zugang bzw. über keine direkte Verkehrsanbindung verfügt. Von Arugam aus werden allerdings auch Tagesfahrten in den Nationalpark organisiert. Im März 2003 wurde der Park wiedereröffnet, nachdem er seit 1985 aufgrund des Bürgerkriegs in Sri Lanka geschlossen war.

Elefant im Yala East Elefant im Yala East - © www.urlauberinfos.com - CC BY-SA 2.0

Am Eingang des Parks gibt es eine Ausstellung mit Skeletten, ausgestopften Vögeln und Reptilien, das Highlight ist aber der Kumana-Stausee, der 200 ha groß ist und an dem unzählige Vogelarten zu finden sind. Außerdem kann man mit etwas Glück Bären, Leoparden sowie Elefanten und Wilbüffel beobachten.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise!

Yala Nationalpark / Sri Lanka
Links daneben erkennen Sie das verkleinerte Titelfoto. Für die Vergrößerung bitte anklicken.

Beiläufige Informationen

Während eines Gesprächs behandeln Sie Einheimische immer mit Respekt. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf lokale Gepflogenheiten.

Handeln Sie verantwortungsfreudig: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man kompensieren, beispielshalber bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Mindern Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Verzichten Sie auf überflüssigen Verpackungsmüll. Befürworten Sie kleine Händler an Stelle von großen Unternehmen.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann verlinken sie ihn bitte!
Vorschlag: Yala-Nationalpark bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close