Hintergrundbild: © WP-User: Bertramz (modified by UI) - CC BY 3.0

Kleinstädtisches Flair

Antikes und modernes Ägypten erleben

Al-Minya, Ägypten

Etwa 250 Kilometer südlich von Kairo liegt Al-Minya, auch El-Minyā genannt. Am westlichen Ufer des Nils gelegten, lässt das eher kleinstädtische Flair die Stadt im Vergleich zu den Zentren am Oberlauf des Nils beinahe verträumt erscheinen. Al-Minya ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge zu antiken Sehenswürdigkeiten.

Sehenswürdigkeiten

In der Innenstadt befinden sich Straßenzüge mit repräsentativen Gebäuden. Diese wurden – ähnlich wie in Kairo – Anfang des 20. Jahrhunderts nach europäischem Vorbild angelegt. Die Bauten sind an Art Déco und Neoklassizismus angelehnt oder zeigen pseudoislamische Stilelemente.

Lamati Moschee
© Roland Unger (modfied bei UI) - CC BY-SA 3.0
Der Platz Midan at-Tahrir markiert das Zentrum. Südlich davon erstrecken sich die engen Gassen des alten Händlerviertels. In der Altstadt befinden sich außerdem eine koptische Kirche, die al-Lamati-Moschee und die al-Umra-Moschee.

Ausflugsziele in der Umgebung

Die interessanten Ausflugsziele liegen im Süden der Stadt.
Einige Kilometer entfernt, liegt am östlichen Nilufer eine weitläufige Nekropole, eine antike Grabstätte, mit Kuppelgräbern für Moslems und Christen. In der Nähe sind außerdem die Überreste einer Stufenpyramide aus der 3. Dynastie (2707–2639 v. Chr.) erhalten.

Ebenfalls am Ostufer des Nils befindet sich ca. 20 Kilometer entfernt Beni Hasan, das über Nekropolen aus fast allen altägyptischen Epochen verfügt. Besonders sehenswert sind jedoch die Felsengräber sowie der Tempel Speos Artemidos, den Hatschepsut für die Löwengöttin Pachet errichten ließ.

Felsengräber Beni Hasan Felsengräber Beni Hasan - © Olaf Tausch (modfied bei UI) - CC BY 3.0

Ca. 42 Kilometer von Al-Minya befindet sich am Westufer des Nils das Dorf El-Aschmunein. Das dortige Freilichtmuseum mit antiken Kulturschätzen kann kostenlos besichtigt werden (Trinkgeld empfohlen).

Tell el-Amarna
© Olaf Tausch (modfied bei UI) - CC BY 3.0
50 Kilometer südlich von Al-Minya befindet sich die Ausgrabungsstätte Tell el-Amarna. Hier ließ sich König Echnaton sein Grab errichten. Interessant sind die Felsengräber besonders wegen der Malereien, die Darstellungen der königlichen Familie sowie von Tempeln und Palästen zeigen.

In Tūna el-Gebel und in Meir befinden sich ebenfalls kulturhistorisch interessante Nekropolen während in Mallawī das archäologische Museum und eine koptische Kirche besichtigt werden können.

Aktivitäten

Al-Minya hat auch Erholungssuchenden einiges zu bieten. Genießer müssen keinesfalls auf einen Besuch im Spa verzichten.

Besonderheiten

Die etwa 257.000 Einwohner von Al-Minya sind mehrheitlich koptische Christen. Dieser Konfession gehören 6–10 % der ägyptischen Bevölkerung an.

Unterkünfte

Die Bandbreite reicht hier von preisgünstigen so genannten „nicht klassifizierten Hotels“ und Jugendherbergen bis hin zu Hotels der gehobenen Klasse.

Essen & Shopping

Anspruchsvolle Gaumen können sich in den zahlreichen Restaurants verwöhnen lassen. Tagsüber laden Kaffeehäuser einem Besuch ein. Montags ist Markttag. Dann können in den Souqs, den ägyptischen Märkten, Schnäppchen ergattert oder die feilgehaltenen Waren bestaunt werden.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Al-Minya

Text von Mag. Gundi Jungmeier

Al Minya El Minya / Ägypten
Hier finden Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Zum Vergößern bitte einfach darauf klicken.

Beiläufige Infos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die lokale Bevölkerung stets mit der notwendigen Anerkennung. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Gewohnheiten vor Ort.

Benehmen Sie sich verantwortungsbewusst: Den C02-Ausstoß des Fluges können Sie neutralisieren, zum Beispiel bei dem Klimakompensationsanbieter atmosfair. Drosseln Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Verringern Sie beim Einkaufen entbehrlichen Verpackungsmüll. Supporten Sie lokale Produzenten und nicht internationale Multis.

Wir freuen uns über jeden Link zu dieser Seite!
Vorschlag: Al Minya El Minya bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close