Hintergrundbild: © Przemyslaw „Blueshade“ Idzkiewicz (modified by UI) - CC BY-SA 2.5

Die Pyramiden von Gizeh sind das einzige der sieben Weltwunder, das heute noch steht.

Willkommen in der Hauptstadt

Kairo, Ägypten

Mit ihren 20,9 Millionen Einwohnern in der Metropolregion die Hauptstadt Ägyptens Afrikas größte Metropole. Kairo ist der bedeutendste Verkehrsknotenpunkt Ägyptens und beherbergt viele Theater, Museen und Baudenkmäler, sowie einige Universitäten. Natürlich gibt es in der Stadt auch sehr viele Moscheen, die sehr sehenswert sind. Die Altstadt zeichnet sich durch viele Gebäude der islamischen Baukunst aus. Seit 1979 ist sie von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Die beste Zeit Kairo zu besuchen ist zwischen Oktober und April, denn im Sommer ist es sehr heiß und im Frühsommer können Sandstürme auftreten, die aus dem Süden des Landes kommen.

Hund bei den Pyramiden - 2022 Hund bei den Pyramiden - 2022 - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Sehenswürdigkeiten in Kairo

Pyramiden von Gizeh
Kamelritt
© urlauberinfos.com - CC BY-SA 3.0
Acht Kilometer von Gizeh entfernt befinden sich die Pyramiden von Gizeh. Sie sind das einzige der sieben Weltwunder, das heute noch steht. Die drei Hauptpyramiden sind die Cheops Pyramide, die Chephren Pyramide und die Mykerinos Pyramide. Weiters gibt es noch kleinere Nebenpyramiden. Sie sind beispielsweise die letzte Ruhestätte der Frauen der Pharaonen. Außerdem sind hier Arbeiterdörfer sowie Tempel und Gräberfelder zu sehen. Natürlich steht auf diesem Areal auch die Sphinx.
Die Cheops-Pyramide ist heute noch 138,75 Meter hoch. Zur Zeit der Fertigstellung war sie einige Meter höher, durch die verschiedenen Umwelteinflüsse würde sie jedoch nach und nach kleiner. Sie ist die größte Pyramide bei Gizeh. Die Chephren Pyramide wurde, wie ihr Name schon sagt, von dem Pharao Chephren erbaut. Er war der Sohn von Cheops. Sie ist zirka zwei Meter niedriger als die Cheops-Pyramide. Von der Chephren Pyramide aus führt ein vierhundert Meter langer Weg zur Sphinx und dem daneben liegenden Totentempel. Die Mykerinos-Pyramide ist die kleinste der drei Pyramiden und „nur“ 62 Meter hoch. Hier liegt der Sohn des Chephren begraben. Warum diese Pyramide kleiner ist, ist noch nicht eindeutig geklärt. Vermutet wird, dass es sich um Platz- oder Geldprobleme handelte. Alle drei Pyramiden sind Teil einer größeren Grabanlage, die mehrere kleinere Pyramiden, Tempel und Gräber umfasst. Die Pyramiden von Gizeh sind ein wichtiger Teil der Geschichte Ägyptens und zeugen von der Architektur- und Ingenieurkunst der alten Ägypter.

Pyramiden von Gizeh während Corona im Feb. 2022 Pyramiden von Gizeh - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Tipp:
Wer direkt in Gizeh eine Unterkunft sucht, sollte sich das Hotel Le Méridien Pyramids Hotel & Spa anschauen, von dem man einen direkten Blick auf die Pyramiden genießen kann.

Die große Sphinx von Gizeh
Die große Sphinx von Gizeh ist die größte in ganz Ägypten und wohl auch die bekannteste. Der liegende Löwe mit dem Menschenkopf wurde vermutlich in der vierten Dynastie, also zirka zwischen 2700-2600 v. Chr. errichtet. Die Figur ist ungefähr 73,5 Meter lang, 6 Meter breit und 20 Meter hoch. Viele Historiker vermuten, dass die Sphinx als Bewacher des Pyramiden-Areals diente. Ein typisches Kennzeichen dieser Sphinx ist die abgeschlagene Nase. Einer Vermutung nach geht dies auf den fanatischen Bildstürmer Muhammad Saim al-Dahr zurück, der die Nase 1378 abgeschlagen hat. Daraufhin wurde er jedoch von der ägyptischen Bevölkerung ermordet.

Die große Sphinx von Gizeh im Feb. 2022 Die große Sphinx von Gizeh - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Al-Azhar-Moschee
Die Al-Azhar-Moschee ist eine der ältesten und bedeutendsten Moscheen in Kairo. Sie befindet sich im Stadtteil Al-Darb Al-Ahmar und ist ein wichtiges spirituelles Zentrum des sunnitischen Islams. Die Al-Azhar-Moschee wurde 972 n. Chr. erbaut und im Laufe der Jahrhunderte erweitert und renoviert. Die Moschee beherbergt eine der ältesten und angesehensten islamischen Universitäten der Welt, die Al-Azhar-Universität, die im 10. Jahrhundert gegründet wurde. Die Universität bietet Kurse in Rechtswissenschaften, Sprachen, Geisteswissenschaften und anderen Fächern an und hat einen großen Einfluss auf den sunnitischen Islam weltweit. Der Wallfahrtsort für Gläubige aus aller Welt bietet eine eindrucksvolle Architektur mit prächtigen Kuppeln, Minaretten und Mosaiken.

Al-Azhar Al-Azhar - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Ibn-Tulun-Moschee
Diese Moschee ist die flächengrößte Moschee Kairos und gilt als älteste in ihrer ursprünglichen Form erhaltene Moschee der Stadt. Lohnenswert ist der Aufstieg ins Minarett, Sie werden mit einer grandiosen Aussicht belohnt!

Ibn-Tulun-Moschee Ibn-Tulun-Moschee - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Zitadelle von Kairo
Diese wurde zwischen 1176 und 1202 auf Wunsch Saladins errichtet. In den späten 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde sie restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der hohe Torturm, Bab al Asba, bleibt den Besuchern jedoch verschlossen. Das Bab al Gedid, das Neue Tor, bildet den heutigen Haupteingang.
Die Mohamed Ali Moschee liegt in der Burganlage Kairos und ist in einem typischen osmanisch-imperialen Stil erbaut. Diese Moschee fällt sofort durch ihre achtzig Meter hohen Minarette auf. Die Zitadelle bietet auch einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt Kairo und die umliegenden Wüstenlandschaften. Es ist ein beliebter Ort für Touristen, die die Geschichte und Architektur Kairos erkunden möchten. In den letzten Jahrzehnten wurden umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt, um die Gebäude und Monumente zu erhalten und zu bewahren.

Zitadelle Zitadelle - Foto: Olaf Tausch - commons.wikimedia.org (modified by UI) - GFDL

Muizz Street
Eine der ältesten und berühmtesten Straßen Kairos! Sie befindet sich im mittelalterlichen Teil der Stadt und ist für ihre historischen Gebäude, Gärten und Moscheen bekannt, darunter die Al-Aqmar-Moschee, die Al-Salih-Tala-i-Moschee und das Al-Anwar-Mausoleum. Diese Gebäude stehen für reiche Architektur und Kunst, einschließlich arabischer Schriftzeichen, Mosaiken und Kalligrafie. Die Straße ist aber auch ein beliebter Ort für Einkaufs- und Essensmöglichkeiten. Hier finden Sie eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Teestuben. Ein Spaziergang entlang der Straße ist ein großartiges Erlebnis, das nicht verpasst werden sollte.

Straßenszene Straßenszene - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Bazar von Khan el-Khalili
Der Markt befindet sich im Herzen des historischen Viertels von Kairo und ist ein wichtiger Teil der Stadt seit dem Mittelalter. Bekannt ist er für seine engen, verwinkelten Gassen, die voller Geschäfte und Stände sind, die Souvenirs, Kleidung, Schmuck, Textilien, Kunst und traditionelle ägyptische Waren verkaufen. Hier kann man das Treiben des täglichen Lebens erleben und ein Gefühl für die Kultur und Traditionen Kairos bekommen. Die Händler sind in der Regel geschickte Verkäufer und bieten eine große Auswahl an Waren, die von traditionellen handgefertigten Gegenständen bis hin zu modernen und stylischen Artikeln reichen.

Bazar Bazar - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Ägyptisches Museum
Das Ägyptische Museum in Kairo im Herzen von Kairo ist eines der bedeutendsten Museen der Welt für antike ägyptische Kunst und Kultur. Es beherbergt eine unglaubliche Sammlung von Artefakten, darunter Skulpturen, Gemälde, Schmuck, Papyrusrollen und vieles mehr, die alle aus dem alten Ägypten stammen. Einige der bekanntesten Stücke im Museum sind die Totenmaske des Pharaos Tutanchamun, die Sammlung von Hieroglyphen und Hieratischen Texten und die Sammlung von altertümlichen Werkzeugen und Geräten.

Kopten-Viertel
Das koptische Viertel konzentriert sich um die Hauptkirchen der koptischen Christen. Es ist bekannt für seine reiche Geschichte und seine kulturhistorischen Schätze. Einige der bekanntesten Kirchen im koptischen Viertel sind die St. Barbara-Kirche, die St. George-Kirche und die St. Mercurius-Kirche. Insgesamt ist das koptische Viertel ein wichtiger Teil der Kultur- und Geschichtslandschaft Kairos und bietet ein einzigartiges Erlebnis für alle, die sich für die Geschichte und Kultur des koptischen Christentums interessieren.

Koptische Kirche innen Koptische Kirche innen - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Al-Rifa'i-Moschee
Die im Stadtzentrum gelegene Moschee wurde im 19. Jahrhundert erbaut und ist ein Beispiel für die Architektur der osmanischen Zeit in Ägypten. Bekannt ist sie für ihre prächtigen Architektur und ihre reiche Innenausstattung. Sie verfügt zudem über einen großen Innenhof, eine prächtige Kuppel und aufwendige Schnitzereien und Verzierungen.

Al-Hakim-Moschee
Die Moschee verfügt über einen großen Innenhof, mehrere Bögen und Kuppeln und ist mit aufwendigen Mosaiken und Schnitzereien verziert. Ein besonderes Merkmal der Al-Hakim-Moschee ist die große Kuppel im Zentrum, die als eines der bedeutendsten Beispiele für fatimidische Architektur in Ägypten gilt.

Transport innerhalb der Stadt

Die U-Bahn von Kairo fährt seit 1987. Es ist das erste und größte U-Bahn-System in Afrika und das zweitälteste auf dem afrikanischen Kontinent. Die U-Bahn von Kairo hat drei Linien, die die Stadt in einem U-förmigen Muster durchqueren und viele wichtige Stadtteile miteinander verbinden. Es gibt strenge Sicherheitsmaßnahmen (Metalldetektoren) und die Preise sind sehr moderat. Außerdem kann man sich mit Uber sehr preiswert und gut durch die Stadt chauffieren lassen, denn es gibt eine hohe Zahl an Uber-Fahrern. Also die App installieren!

Skyline in Kairo Skyline in Kairo - © Urlauberinfos.com - CC BY 3.0

Essen und Trinken

Das libanesische Restaurant „Taboula“ bietet wunderbare Speisen in einer sehr angenehmen Atmosphäre. Hier wird auch Bier ausgeschenkt. Adresse: 1 Latin America Street Garden City, Kairo 11511

Das „Osmanly Restaurant“ (türkisch)  ist ein empfehlenswertes Restaurant am Nil. Die Speisekarte ist ziemlich umfangreich, was die Auswahl erschwert. Bestellen Sie auf jeden Fall eine der Vorspeisen und eine Hauptspeise, wenn noch Platz ist, ist ein Dessert genau das Richtige. Das Lokal liegt in der Kempinski Nile Hotel Garden City, Adresse: 12 Ahmed Ragheb Street Garden City, Kairo 11519

Das ägyptische Restaurant „Zitouni“ bietet einen wunderbaren Blick zum Nil, serviert vorzügliche Speisen und glänzt durch außergewöhnlichen Service. Reservierung empfohlen!
Adresse: 1089 Corniche El Nil Four Seasons Hotel Cairo at Nile Plaza, Kairo 11511

Unterkünfte

Steigenberger Hotel El Tahrir
Empfehlenswertes Hotel im Luxussegment mit bester Lage: Zamalek (Gezira Island) nur 800m und die und -Azhar-Moschee nur 1km entfernt. Das Haus verfügt über eine rund um die Uhr besetzte Rezeption, Zimmerservice und einen Concierge, um den Aufenthalt möglichst angenehm zu machen. Pool vorhanden!
Adresse: 2 Kasr El Nile St Tahrir Square, Kairo 11511

Kempinski Nile Hotel Cairo
Ein zentral gelegenes Haus zum Entspannen mit Restaurants, Lounges, Spa-Bereich und Pool am Dach. Die Suiten bieten einen privaten Balkon.
Adresse: 12 Ahmed Ragheb Street Garden City, Kairo 11519

Dieser Artikel wurde 2022 während einer Pressereise nach Ägypten erstellt.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Kairo und Gizeh!

Text von Redaktion, 2022

Kairo / Ägypten
Hier links finden Sie das Titelbild. Für eine größere Darstellung bitte anklicken.

Beiläufige Infos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die ansässigen Menschen immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Achten Sie dabei auch auf die Gewohnheiten vor Ort.

Urlauben Sie verantwortungsfreudig: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug können Sie kompensieren, beispielsweise bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Mindern Sie Ihren Wasserverbrauch (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Verzichten Sie auf unnützen Müll. Fördern Sie kleine Gewerbetreibende anstatt Großkonzerne.

Wir freuen uns über jeden Link zu dieser Seite!
Vorschlag: Kairo bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close