Hintergrundbild: © Christopher Michel (modified by UI) - CC BY 2.0

Viele Schätze der alten Zeit

Frühere Hauptstadt Luxor

Luxor, Ägypten

Heute hat Luxor, die Stadt am Nil, 510.000 Einwohner. Dies hat sie vor allem dem Tourismus zu verdanken, denn im Jahr 1900 wohnten nur 11.000 Menschen in der Stadt. Da sich hier ein Zentrum der ägyptischen Hochkultur befand und die Hauptstadt des alten Pharaonenreichs war, liegen in Luxor viele Schätze der alten Zeit, wie zum Beispiel die großen Tempelanlagen.

Sehenswürdigkeiten in Luxor

Mitten im Stadtgebiet Luxors liegt der Tempel. Die Anlage wurde unter Amenophis III. für die Götter Amun, Mut und Chons aus einem der älteren Tempel ausgebaut. Ramses II. erweiterte sie später zum Beispiel mit dem Dromos (ein Zugangskorridor zu Grabkammern oder Felsgräbern), der die ganze Stadt durchquerte und sie mit dem Tempel in Karnak verband.
Die beeindruckendsten Plätze in der Tempelanlage sind wohl der große Säulengang, der Säulenhof von Amenophis III., der Geburtssaal, der Pylon und der große Hof von Ramses II.

Säulenhof von Amenophis III Säulenhof von Amenophis III - © Jorge Láscar (modfied bei UI) - CC BY 2.0

Die älteste Moschee der Stadt ist die Abu el-Haggag. Sie ist Scheich Jussuf Abu el-Haggag, einem Nachkommen Mohammeds, geweiht. Dieser kam im 12. Jahrhundert von Bagdad nach Ägypten. Da den Muslimen diese Moschee als besonders heilig gilt wurde sie bis heute nicht abgetragen, um den Tempelbereich, der sich unter ihr befindet, freizulegen.

Ausflüge in die Umgebung

Auf dem Weg von Luxor nach Karnak befindet sich die Moschee El-Mekaschkesch. Sie ist im pharaonischen Stil erbaut. Sie ist ein Anziehungspunkt für Pilger, da die sterblichen Überreste eines Heiligen, der im 10. Jahrhundert nach Ägypten kam um das Land zu islamisieren, in ihr liegen.

Ebenfalls in Richtung Karnak, an der Küstenstraße, liegt das Museum von Luxor. Hier sieht man Funde aus dem alten Reich der Pharaonen. Daher ist das Museum eine gute Ergänzung zu einer Tempelbesichtigung.

Der Tempel von Karnak ist die größte Tempelanlage Ägyptens. So ist der große Vorhof des ersten Pylons 103 x 84 Meter groß. Hier steht auch die 21 Meter hohe Säule des Taharqa. Im zweiten Pylon befindet sich die große Säulenhalle. Diese ist ein wahrer Wald von riesigen Säulen. Vom dritten Pylon ist nicht mehr viel zu sehen. Vor dem vierten steht ein Obelisk, die Nadel von Thutmosis I.. Im vierten Pylon befindet sich der dreißig Meter hohe Obelisk der Hatshepsut. Im Norden des Tempels gibt es ein Freilichtmuseum, in dem die Überreste von früheren Bauten zu sehen sind.

Karnak Tempel Karnak Tempel - © Tanya.K. (modfied bei UI) - CC BY 2.0

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Luxor!

Text von Manuela Bernauer

Luxor / Ägypten
Hier bemerken Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Zum größer Darstellen klicken Sie bitte auf das Bild.

Beiläufige Urlauberinfos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die lokale Bevölkerung stets mit dem nötigen Respekt. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Gewohnheiten vor Ort.

Benehmen Sie sich verantwortungsfreudig: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man kompensieren, etwa bei myclimate aus der Schweiz. Drosseln Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Dezimieren Sie beim Shopping entbehrlichen Plastikmüll. Supporten Sie kleine Gewerbetreibende statt Großunternehmer.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Inhalt zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: Luxor bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close