Hintergrundbild: © WP-User: Gonce (modified by UI) - CC BY 3.0

Moderne Provinzhauptstadt

San Juan Stadt, Argentinien

San Juan ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt in einer Oase, umrahmt von einer trockenen steppenartigen Landschaft. Die älteste Stadt Argentiniens (Gründung 1561 oder 1562) wurde 1944 von einem Erdbeben zerstört. Der komplette Wiederaufbau gibt San Juan heute ein modernes Feeling mit vielen neuen Bauten.

Die große Oase rund um San Juan liegt in den Tälern Ullum, Tullum und Zonda östlich der zu der farbenfrohen Präkordillere gehörenden Sierra del Tontal.

Im Sommer ist es im subtropischen San Juan extrem heiß, aber auch im Winter kann der föhnartige "Zonda-Wind" für sommerliche Temperaturen sorgen. Die Stadt erwacht erst sehr spät am Nachmittag, denn die Siesta dauert an heißen Tagen oftmals bis 18.00 Uhr.

Die Stadt strahlt in einem sauberen Glanz, denn die Plazas und Gehsteige werden für südamerikanische Verhältnisse ungewöhnlich oft gesäubert. In ein saftiges Grün sind die ständig bewässerten, schattigen Parkanlagen getaucht und bieten ideale Voraussetzungen, um sich auszurasten. Leider dürfen nicht alle Rasenflächen betreten werden. Kinderspielplätze für Ihre Kleinen entdecken Sie ausreichend.

Sehenswürdigkeiten in San Juan

Plaza 25 de Mayo
© CUYANO ALB SAN JUAN ARG (modified by UI) - CC BY 3.0
Die meisten Sehenswürdigkeiten in San Juan findet man in der Nähe der Plaza 25 de Mayo, einem zentralen Platz, der mit Palmen geschmückt ist. Sehenswert ist das Geburtshaus des bekannten Schriftstellers Domingo Faustino Sarmiento, der das Buch „Zivilisation und Barbarei: Das Leben von Juan Facundo Quiroga“ verfasste. Im Haus kann man die beeindruckende Bibliothek besuchen sowie die original erhaltenen Möbel besichtigen.

1979 wurde die Kathedrale der Stadt mit einem 51 Meter hohen Glockenturm erbaut, wunderschön sind hier auch die bronzenen Eingangstüren, die aus Italien stammen. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Klosters Santo Domingo, in dem einst San Martín übernachtet haben soll. Wer Erholung sucht, sollte einen Abstecher in den Parque de Mayo machen, eine grüne Oase mit einem kleinen See, zahlreichen Denkmälern und einigen Kinderspielplätzen. Im ehemaligen Bahnhofsgebäude ist außerdem das Naturkundemuseum untergebracht, wo man Fossilien von bis zu 200 Millionen alten Tieren bestaunen kann.

Erstklassig ist auch das Museo del Vino Bodega Graffigna, ein Weinmuseum, in dem man sehr viel über die Familiengeschichte erfährt, aber auch hervorragende San-Juan Weine verkosten kann.

Ausflugsziele in die Umgebung

Etwa drei Kilometer außerhalb von San Juan liegt das Weingut Santiago Graffigna, das das älteste Gut der Region ist und in dem auch interessante Führungen stattfinden. Ungefähr 16 Kilometer vom Zentrum entfernt liegt Cavas de Zonda, ein Sektherstellungsort, von dem es weltweit nur drei dieser Art gibt. Ein Höhepunkt ist sicherlich auch ein Besuch des Nationalparks Talampaya, der ein Teil der Sierra Los Colorades ist. Besonders beeindruckend sind die roten Felswände der Schlucht, außerdem kann man zahlreiche präkolumbische Felszeichnungen besichtigen.

Nationalpark Talampaya Nationalpark Talampaya - © flickr-User: t_y_l (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in der Umgebung von San Juan ist der Ischigualasto Naturpark, der vor allem von bizarren Steinformationen geprägt ist. Da viele Gebiete des Reservats die Form von Kratern haben, wird es auch sehr oft „Valle de la Luna“ (Mondlandschaft) genannt.

Naturpark Ischigualasto Naturpark Ischigualasto - © flickr-User: t_y_l (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Eine weitere wichtige Attraktion ist der Ullum Stausee, an dem man ausgezeichnete Möglichkeiten vorfindet, um unterschiedlichste Wassersportarten auszuüben. International bekannt ist auch das Pismanta Thermalbad, das etwa 180 Kilometer von San Juan entfernt ist. Zu einem Wallfahrtsort ist die Difunta Correa geworden. Eine Legende besagt, dass aus der Brust der verstorbenen Correa noch Milch für ihren Säugling floss. Heute hinterlassen viele Argentinier an dieser Stelle oft die kuriosesten Geschenke.

Insidertipp
Besonders beeindruckend ist das Valle de la Luna bei Vollmond, daher organisieren verschiedenste Veranstalter auch Nachtwanderungen in das Tal.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach San Juan!

Text von Mag. Manuela Molk

 / Argentinien
Hier links sehen Sie das verkleinerte Titelfoto. Zum Vergößern einfach anklicken.

Allgemeine Urlauberinfos

Während eines Gesprächs behandeln Sie Einheimische immer mit Respekt. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls lokale Gepflogenheiten.

Urlauben Sie gewissenhaft: Die CO2-Emission der Flugreise können Sie neutralisieren, zum Beispiel bei der schweizerischen Organisation myclimate. Reduzieren Sie Ihren Wasserbedarf (z.B. mit weniger Duschen). Vermeiden Sie unnötigen Verpackungsmüll. Supporten Sie lokale Produzenten statt Großunternehmer.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Text zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: San Juan Stadt bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close