Hintergrundbild: © Adam Jones (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Eine Region zwischen Populärtourismus und politischer Kontroverse

Goldenes Dreieck, Thailand

Dort wo Laos, Thailand und Myanmar symmetrisch miteinander verschmelzen entsteht das Goldene Dreieck: eine Mischung aus idyllischer Lagune und abenteuerlicher Berglandschaft.

Die Mündung des Mae Sai in den Mekong ist der Touristenmagnet schlechthin. Andere Teile der Region erlangten durch illegalen Schlafmohnanbau leider zweifelhaften Ruhm und sollten von Touristen gemieden werden. Das weitläufige Goldene Dreieck besteht aus mehreren Provinzen, welche alle eine Reise wert sind. Sehenswertes findet sich oftmals versteckt in den etwas abgelegeneren Teilen und Gebieten der Region.

Planung ist das A und O

Reisebegeisterte die aufs Ganze gehen wollen sollten ihr Abenteuer mit viel Sorgfalt planen. Aufgrund der Weitläufigkeit, Vielfalt und Größe der Region sollte man sich mindestens 3 Wochen Zeit, Ruhe und Freiraum gönne, um stressfrei die Gegend zu erkunden. Die persönliche Reiseroute kann nach Lust und Laune individuell variiert werden – Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und das Goldene Dreieck hat viel zu bieten. Es findet sich, im wahrsten Sinne des Wortes, an jeder Ecke Sehenswertes ausgestattet mit zartem Asia-Flair und überwältigendem Naturzauber.

Zügig über Stock und Stein

Ein Reiseerlebnis der etwas anderen Art entfaltet sich für all jene, welche die Landschaft vom Zugefester aus genießen möchten. Eine Eisenbahnlinie führt von Bangkok durch die Zentralebene nordwärts nach Lampang, Lampun und Chiang Mai. Wer ein Fäbel für die authentische Romantik und den rustikalen Komfort von Zugreisen hat, der sollte diese Reiseoption genauer unter die Lupe nehmen.

Asien verleiht Flügel

Entspanntes, unbeschwertes und sorgenloses Reiseflair gesucht? Für alle jene, die dem Charme der Eisenbahn nicht erlegen sind, bietet es sich an das gut ausgebaute Flugnetz zu nutzen. Alle Provinzhauptstädte können bequem mit dem Flugzeug erreicht werden, da sie an das innerthailändische Flugnetz angebunden sind.

Rat und Reisetipps

Um die Mobilität zwischen der kleineren Ortschaften und Städte zu gewährleisten können vielerorts Räder, Mietautos und Motorräder gegen Bezahlung ausgeliehen werden. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten: über die Vertrauenswürdigkeit der zahlreichen Verleihservices und die landestypische Fahrweise sollte man sich im Vorfeld genau informieren, um unangenehm Zwischenfälle zu vermeiden. Wer mit etwas Reisehausverstand

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise!

Text von Marlene Patsalidis

Goldenes Dreieck / Thailand
Links daneben erkennen Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Zum Vergößern bitte auf das Foto klicken.

Wohlbekannte Infos

Im Gespräch behandeln Sie die Lokalbevölkerung immer mit Respekt. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch landestypische Gebräuche.

Benehmen Sie sich gewissenhaft: Den Kohlendioxid-Ausstoß Ihres Fluges können Sie neutralisieren, beispielsweise bei dem Klimakompensationsanbieter atmosfair. Beschränken Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Verringern Sie beim Einkaufen entbehrlichen Plastikmüll. Supporten Sie lokale Produzenten anstatt Großkonzerne.

Zufrieden mit dem Artikel? Ein Link freut uns!
Vorschlag: Goldenes Dreieck bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close