Hintergrundbild: © flickr-User: Wonderlane (modified by UI) - CC BY 2.0

Mazatlán, Mexiko

Mazatlán ist ein Nahuatl-Wort und bedeutet „Platz des Hirsches“.

531 gegründet blieb es bis ins 19. Jahrhundert eine unbedeutende Siedlung mit nicht einmal 5.000 Einwohnern. Um 1850 kam eine größere Gruppe deutscher Einwanderer in die Stadt, und diese neuen Bürger entwickelten Mazatlán zu einer florierenden Hafen- und Handelsstadt, über die v.a. Ausrüstung für die nahe gelegenen Silber- und Goldminen eingeführt wurde. Obwohl Mazatlán während des Bürgerkriegs der 1860er-Jahre und der Revolution 1910-17 immer wieder umkämpft war, hielt diese positive Entwicklung an.

Heute ist Mazatlán Mexikos größter Pazifikhafen und überaus beliebtes Urlaubsziel mit wunderbaren Stränden und zahlreichen Attraktionen. Entlang der großen Bucht nördlich des historischen Zentrums, in der „Zona Dorada“, sind zahlreiche Hotel- und Sportanlagen entstanden, die dem Urlauber jeden Traum erfüllen. Nicht umsonst nennt man Mazatlán auch die „Perle des Pazifik“. Die deutschen Einwanderer haben übrigens nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell Spuren hinterlassen: So zeigt etwa der lokale Banda-Musikstil hier deutliche Einflüsse bayerischer Volksmusik, und so hat Mazatlán seit 1900 mit „Pacifico“ auch eine der größten Bierbrauerein Mexikos.

Was Sie sehen müssen!

Wahrzeichen von Mazatlán ist der Leuchtturm El Faro. Dieser Leuchtturm liegt auf einem der Südspitze der Stadt vorgelagerten Felsen auf 152m Seehöhe und ist damit nach Gibraltar der am zweithöchsten gelegene der Welt. Den kleinen Ausflug zu El Faro sollte man auf jeden Fall unternehmen, schon wegen des wunderbaren Blicks auf die Stadt, der sich von dort bietet.

Beim Hafen liegt die Casa del Marino, das frühere spanische Fort. Nördlich davon steht das gewaltige Monumento del Pescador, ein Denkmal, das an die Fischereitradition der Stadt erinnern soll. Nur ein Stück stadteinwärts ist das eigentliche Zentrum der Stadt: um die Plaza República und die Plazuela Machado liegen zahlreiche Cafés und Restaurants, aber auch das Teatro Angela Peralta und die Kathedrale, die Basilica de la Inmaculada Concepción.

Reizvoll ist ein Besuch des Mercado Pino Suarez, wo man von Fleisch und Früchten bis zu mexikanischem Kunsthandwerk fast alles bekommt.

Zwischen Altstadt und Zona Dorada befinden sich das Aquarium und der Botanische Garten. Beide zeigen nicht nur hunderte Tier- und Pflanzenarten, sondern bieten mit Filmvorführungen und Shows auch ein Rahmenprogramm für alle Altersgruppen.
Selbstverständlich bietet Mazatlán alles, was man einen Urlaub am Meer attraktiv macht: Alle Arten von Wassersport können ausgeübt werden, Schnorcheln und Tauchen ebenso wie Paddeln oder Surfen.

Speziell für Surfer gibt es hier fantastische Buchten mit bis zu 3m hohen Wellen, eine davon die Playa Bruja im Norden. Auch bei Sportfischern hat Mazatlán Tradition, schon Hollywoodstars wie John Wayne oder Gary Cooper kamen zum Fischen hierher. Golfanlagen und Tennisplätze sind natürlich ebenfalls vorhanden, und die weiten Sandstrände laden jeden Morgen und Abend zum Joggen ein.

Wer sich tagsüber noch nicht genügend ausgetobt hat, für den bietet Mazatlán noch ein reichhaltiges Nachtleben mit vielen attraktiven Clubs, Bars, Discos und Nachtlokalen.

Ausflüge ins Umland

Unbedingt sollte man einen Bootsausflug in die Lagunen der Umgebung machen, wo man Kraniche, Flamingos und Pelikane beobachten und auch schorcheln oder Tauchen kann. Überaus lohnend ist auch ein Ausflug zu der Inselgruppe Las tres Mariás.
Auch in die z.T. verlassenen Bergbaudörfer im Hinterland werden Rundfahrten angeboten, Concordia etwa ist nur rund 40km entfernt.

Unterkünfte, Essen und Shopping

An Hotels herrscht wahrlich kein Mangel in Mazatlán, es gibt sie in allen Kategorien bis in die Luxusklasse. Auch Restaurants gibt es in großer Zahl, neben traditionellen mexikanischen Lokalen v.a. auch – wie in einem Urlaubsort dieser Größe üblich – eine große Zahl von Fast Food-Restaurants und internationale Küche aller Herren Länder.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Mazatlan!

Text von Gerhard Waiz

Mazatlan / Mexiko
Hier links sichten Sie das Hintergrundfoto. Für die Originalgröße bitte anklicken.

Grundsätzliche Infos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die Bewohner vor Ort immer mit Respekt. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch lokale Gepflogenheiten.

Reisen Sie gewissenhaft: Den C02-Ausstoß des Fluges kann man kompensieren, zum Beispiel bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Mindern Sie Ihren Wasserbedarf (z.B. mit weniger Duschen). Dezimieren Sie beim Shopping unnützen Müll. Befürworten Sie lokale Kleinhändler und nicht internationale Multis.

Fanden Sie den Inhalt informativ? Wir freuen uns über einen Link!
Vorschlag: Mazatlán bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close