Hintergrundbild: © Denise Mayumi (modified by UI) - CC BY 2.0

Eine Reise zur Pflanze der Götter

Ilheus, Brasilien

Im Bundesstaat Bahia besitzt das Hafenstädtchen Ilhéus den längsten weißen Sandstrand, er misst ca. 100km.

Besonders bekannt ist Ilhéus für den Kakaoanbau. Die Pflanze der Götter, wie die Kakaopflanze hier genannt wird, war schon den Azteken bekannt. Sie war nach ihrem Glauben ein Geschenk des Gottes Quetzalcoatl.

Das Klima ist warm, die Luft ist feucht und die Durchschnittstemperatur liegt bei 24°C.

Das dürfen Sie nicht verpassen

Besonders sehenswert sind die vielen Kirchen des Ortes. Igreja Matriz de São Jorge dos Ilhéus heißt die Älteste, sie wurde 1556 erbaut.

Die Besonderheiten von Flora und Fauna können Sie im Botanischen Garten Jardim Botânico Mata da Esperança erleben. Errichtet wurde er, um Pflanzen- und Tierarten der Region zu erhalten. Auch das goldgelbe Löwenäffchen lebt hier.

Einmal keine Lust auf Sehenswürdigkeiten? Die wunderschönen Strände laden zum Baden ein und bieten den Sportlichen unter Ihnen die Möglichkeit verschiedenste Wassersportarten zu betreiben.

Ausflugsziele in der Umgebung

Die älteste Zuckermühle Bahias befindet sich im Vorort Rio do Engenho. Auch die drittälteste Kirche ist hier zu bewundern. Wenn Sie aber schon genug von den unzähligen Kirchen in der Umgebung haben ist das verständlich. In diesem Fall wird Sie der Lagoa Encantada begeistern. Der „bezaubernde See“ ist ein 4 km² großes Naturschutzgebiet mit kleinen Wasserfällen, das von Urwald umgeben ist.

Die schönsten Strände zum Relaxen (Cururupe, Batuba, Olivença) für Sightseeing-Gestresste gibt es an der Straße nach Canavieiras.

Urlaubsdomizile

Hotels und Pensionen in unterschiedlichen Preisklassen finden sich in Ilhéus an fast jeder Ecke. Beachten Sie, dass Sterne in Brasilien anders vergeben werden, als in unseren Breiten. Ein bis zwei brasilianische Sterne reichen den meisten Europäern nicht.

Kulinarik
Eines sei vorweg geklärt: Der frische Kakaosaft aus dem Fruchtfleisch übertrifft einfach alles. Trotzdem muss man natürlich auch Anderes zu sich nehmen und deshalb hier einige schmackhafte Tipps: Besuchen Sie keine Restaurants in denen die Küche Ihrer eigenen Heimat serviert wird. Das ist langweilig, das können Sie auch zu Hause haben. Basis von bahianischen Speisen sind Reis und oft auch Maniok. Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte werden mit tropischem Gemüse und exotischen Früchten zubereitet. Versuchen Sie unbedingt die brasilianischen Nationalgerichte Feijoada und Churrasco, sowie die Fruchtsäfte, die in den kleinen Bars und an den Straßen gemixt werden.

Souvenirs
In Ilhéus ist besonders der Mercado de Artesanato zu empfehlen. Hier finden Sie lokales Kunsthandwerk wie Hängematten, Brieftaschen, Hüte und vieles Andere gefertigt aus Bananenblättern. Auch wunderschöne Gemälde der Landschaft werden hier verkauft.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Ilheus!

Text von Franziska Rest

Ilheus / Brasilien
Auf der linken Seite sehen Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Für eine größere Darstellung bitte einfach darauf klicken.

Beiläufige Informationen

Während eines Gesprächs behandeln Sie die lokale Bevölkerung immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch lokale Gepflogenheiten.

Urlauben Sie verantwortungsvoll: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man ausbügeln, beispielshalber bei dem Klimakompensationsanbieter atmosfair. Reduzieren Sie Ihren Wasserbedarf (z.B. mit kürzeren Duschgängen). Verringern Sie beim Einkaufen unnötigen Verpackungsmüll. Unterstützen Sie kleine Gewerbetreibende und nicht internationale Multis.

Gerne dürfen Sie diesen Beitrag verlinken, wir freuen uns darüber!
Vorschlag: Ilhéus bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close