Hintergrundbild: © Silver Blue (modified by UI) - CC BY-SA 2.0

Genießen Sie eine Tour durch die bekannten Backwaters

Alleppey (Alappuzha), Indien

Zwischen Kanälen, deren vielen Brücken und Kokospalmen liegt die malerische Hafenstadt Alleppey, oder auch Alappuzha genannt.

Ein Spaziergang entlang der Kanäle der Stadt ist sehr zu empfehlen. So kann man die wunderschönen alten Handelshäuser die hier stehen am besten besichtigen. Die schönste Zeit um diesen wundervollen Ort zu genießen sind die Monate zwischen August/September und Februar/März.

Sehenswürdigkeiten in Alleppey

Alleppey ist bekannt für den Nehru-Cup, das Schlangenbootrennen, das jedes Jahr am zweiten Samstag im August stattfindet. Bei dieser Regatta, die auf dem Vembanad Lake ausgetragen wird, fahren die mehr als dreißig Meter langen Boote, in die bis zu hundert Mann hineinpassten, um die Wette. Während der Fahrt feuern sich die Ruderer mit Gesängen gegenseitig an. Die vielen Zuschauer, für die extra Terrassen aus Bambus gebaut werden, tragen ebenfalls zur Motivation bei. Geschmückte Floße, die sich ebenfalls auf dem Vembanad Lake befinden, und diverse Aufführungen sollen an die alte Seefahrer- und Kampfsporttradition Keralas erinnern.

Ein Highlight in Alleppey und auch in ganz Kerala ist eine Tour durch die Backwaters. Dieses von Flüssen, Seen und Lagunen durchzogene Gebiet ist absolut sehenswert. Touren zwischen Alleppey und Kollam kann man in vielen Hotels buchen, sie finden zwischen August und März täglich statt.

Der Strand von Alleppey ist ein beliebter Ort für Picknicke. Kein Wunder bei dem langen Sandstrand, der an der einen Seite durch eine dichte Palmenwaldung begrenzt wird. Auch einen romantischen alten Leuchtturm gibt es auf diesem Strand.

Ausflüge in die Umgebung

Vierzehn Kilometer von Alleppey entfernt liegt der  Ambalapuzha Tempel. Dieser Sree Krishna Tempel wurde im Jahr 800 erbaut und entspricht der für Kerala typischen Bauweise.
Etwas weiter entfernt von Alleppey befindet sich der Krishnapuram Palast. Dieser wurde im achtzehnten Jahrhundert errichtet. Auch an diesem Gebäude zeigt sich die für Kerala typische Architektur. Der doppelstöckige Tempel hat besonders schöne Giebeldächer und viele schmale Flure.

Alleppey, das „indische Venedig“, ist nicht nur ein wunderschöner Ort für Besichtigungen, sondern auch eine kleine Stadt, die zum Genießen der Landschaft und zum Entspannen einlädt.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Alleppey!

Text von Manuela Bernauer

Alleppey Alappuzha / Indien
Auf der linken Seite sehen Sie das verkleinerte Titelfoto. Zum Vergößern bitte auf das Foto klicken.

Beiläufige Urlauberinfos

Während eines Gesprächs behandeln Sie die ansässigen Menschen immer mit Respekt. Berücksichtigen Sie dabei bitte auch landestypische Gebräuche.

Reisen Sie verantwortungsvoll: Die CO2-Emission der Flugreise kann man kompensieren, etwa bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Reduzieren Sie Ihren Wasserverbrauch (z.B. mit kürzer Abduschen). Pfeifen Sie auf unsinnigen Müll. Supporten Sie kleinere Familienunternehmen anstatt Großkonzerne.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Artikel zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: Alleppey (Alappuzha) bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close