Hintergrundbild: © Steve Hancocks (modified by UI) - CC BY 2.0

Goa, Indien

Der kleinste indische Bundesstaat mit rund 3.700 km² wurde nach der ehemals gleichnamigen Stadt, heute Velha Goa, benannt.

Die rund 450 Jahre portugiesische Kolonialmacht haben Goa kulturell stark geprägt. Kein anderer indischer Bundesstaat wurde so stark von einer europäischen Kolonialmacht beeinflusst, dies zeigt auch der hohe Anteil an Katholiken in der Bevölkerung. Die Hauptstadt Goas nennt sich Panaji (portugiesisch: Pangim).

Der Tourismus in Goa hat zwei „Gesichter“:
In den Wintermonaten kommen vor allem internationale Touristen, um das angenehm milde Klima an den Stränden genießen zu können. Hauptsächlich Urlauber aus Indien reisen während des Sommers (Monsun) nach Goa und verbringen dort ihre Ferien.

Angefangen von Budget Unterkünften bis hin zu Top-Hotels gibt es für alle Preisklassen entsprechende Angebote.

Badeurlaub / Strandurlaub in Goa

Mobor Beach, Goa Mobor Beach, Goa - © Thangaraj Kumaravel (modified by UI) - CC BY 2.0

An der rund 100km langen Küste in Goa liegen etliche Traumstrände für Ihren nächsten Badeurlaub. Weiße Sandstrände so weit das Auge reicht, die von in der Früh bis am Abend in goldenes Sonnenlicht getaucht sind und das saubere Arabische Meer locken jedes Jahr zig Tausende von Touristen in die Region. Der wohl berühmteste Strand ist der über 7km lange Strand Calangute rund 15km nördlich von Panjim (Panaji). Der von Palmen gesäumte Traum - Strand von Colva zählt ebenfalls zu den Highlights für Badeurlauber. Unberührte Strände wie zum Beispiel diese in Betul und Palolem werden Sie ebenfalls faszinieren.

Entdecken Sie auch das sehenswerte Fort Aguada aus dem 17. Jahrhundert an dessen Fuße sich ein exklusives Strandhotel etabliert hat.

Sehenswürdigkeiten / Ausflüge in Goa

  • Das „alte“ Goa (Velha Goa) bietet attraktive Paläste und Kirchen aus der Kolonialzeit.
  • In der Nähe von Panaji liegen die KircheChurch of Our Lady of Immaculate Conception“, der „Mahalaxmi Tempel“, die “Statue of Abbe Faria Panaji Secretariat“, das „State Museum“ und die traumhaften Strände „St. Inez and Miramar Beach“.
  • Bei Mapusa lohnt es sich, den „Hanuman Tempel“, die Kirche „Church of Our Lady of Miracles“ und die Kapelle „St. Anthony's Chapel“ zu besichtigen.
  • Sollten Sie sich für Zieldestination Margao entscheiden, besuchen Sie die „Holy Spirit Church“, die „Grace Church“, den „Municipal Garden“ und den „Margao Market“.
  • Entdecken Sie auch die „St. Andrew's Church“ und den „Hanuman Temple“ bei Vasco.
  • Der „Mangeshi Temple“ bei Ponda ist auch noch eine touristische Attraktion.

Straßenszene in Goa Straßenszene in Goa - © Ian D. Keating (modified by UI) - CC BY 2.0

Goa  für Naturliebhaber

Ein Drittel der Fläche ist bewaldet und bietet eine artenreiche Fauna und Flora. In Goa finden Sie steppenähnliche aber auch immergrüne Regenwaldgebiete, die teilweise unter Naturschutz stehen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Bondla-Park, in dem Sie ein Picknick im Rasen genießen können. Bei dieser Gelegenheit bietet sich auch ein Besuch des Mini-Zoos oder des botanischen Gartens an.

Im Bhagwan Mahavir Nationalpark haben Sie die Möglichkeit, Vögel und andere wilde Tiere hautnah zu beobachten. Tipp: Der Dudhsagar Wasserfall kann aus nächster Nähe bestaunt werden.

Tipps

Genießen Sie das Neujahrsfest oder den bunten Karneval in Goa und lassen Sie sich die leckeren Speisen aus der lokaltypischen Küche auf der Zunge zergehen. Die Küche bietet eine riesengroße Auswahl an Fisch-Gerichten, die nach feinsten Rezepten zubereitet werden.
Weitere Feste, die auch Feriengäste erfreuen, sind „Ganesh Chaturthi (Chavoth-Konkani)“, „Diwali“, Weihnachten, Ostern, „Samsar Padvo“ und Shigmo.

Jeden Mittwoch gibt es am Anjuna-Beach den Flea Market, auch "Hippie Market" genannt, wo sich viele Menschen aus allen Schichten zum Schauen und Kaufen treffen.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Goa!

Goa / Indien
Hier links sehen Sie das Hintergrundfoto. Für eine größere Darstellung bitte anklicken.

Grundsätzliche Urlauberinfos

Treffen Sie die Lokalbevölkerung stets mit der notwendigen Anerkennung. Achten Sie dabei auch auf die Gewohnheiten vor Ort.

Benehmen Sie sich verantwortungsvoll: Den C02-Ausstoß des Fluges können Sie kompensieren, beispielshalber bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Mindern Sie den Bedarf an Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Vermeiden Sie unsinnigen Einwegmüll. Befürworten Sie kleine Händler und nicht internationale Multis.

Zögern Sie bitte nicht, diesen Artikel zu verlinken und zu teilen. Danke!
Vorschlag: Goa bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close