Hintergrundbild: © Arian Zwegers - CC BY 2.0

Sehenswerte Festungsanlage

Junagadh, Indien

Die Stadt Junagadh, auch als Sorath bekannt, liegt am Fuße der Hügel Girnar (etwa 875 km nordwestlich von Bombay).

Die Geschichte der Stadt beginnt im 3. Jahrhundert vor Christus und aus dieser Zeit stammt auch die heute noch erhaltene Fort Uperkot.

Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, unvergessliche Ausflüge / Besichtigungsfahrten zu unternehmen. Zum Beispiel nach Chorwad mit feinen Sandstränden, oder nach Sasangir, der Heimat der asiatischen Löwen und vieler anderer wilder Tiere.

Sehenswürdigkeiten in und um Junagadh

Die sehenswerten Jain Tempel befinden sich auf den Girnar Bergen (Hügeln) rund 10km vom Stadtzentrum entfernt. Am Gipfel des Berges „Ambaji“ (1.100m ü.d.M.) liegt einer der bekannteren Tempel der Gegend.

Ashok Shilalekh:
Rund 2 km östlich von Junagadh und 3 km vom Fuße des Girnar Hügels entfernt finden Sie ein Edikt von Kaiser Ashoka, welches im  3. Jahrhundert v. Chr. in den Felsen eintragen wurde.  Die moralischen Anweisungen wurden in Brahmi-Schrift in den 10m hohen Felsen geätzt.

Der Sakkarbaug  Zoo ist der älteste zoologische Garten in Gujarat. Hier werden die seltenen Asiatischen Löwen (Gir-Löwe). gezüchtet und auch an andere Zoos verkauft.

Uperkot, die beeindruckende Festung auf der Hochebene in der Mitte der Stadt wurde in einem Zeitraum über 800 Jahre 16 Mal belagert. Die längste Belagerung dauert über zwölf Jahre, war aber nicht von Erfolg gekrönt. Innerhalb des der Festung steht auch eine  Jama Masjid mit über 140 Säulen, die auf einem zerstörten Hindutempel erbaut wurde. Besuchen Sie auch die Buddhistischen Höhlen aus der Zeit 500 nach Christus, die mehrere Stockwerke tief unter die Erde führen. Es gibt auch noch eine imposante ägyptische Kanone und zwei große Brunnen zu bestaunen.

Ganz in der Nähe des Bahnhofs finden Sie das fantastische Mausoleum  Mahabat Maqbara eines Herrschers im 19. Jahrhundert.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • DARBAR HALL MUSEUM – zeigt eine interessante Sammlung von Waffen, Textilien, Fotogalerien u.a.
  • Gayatri Mandir & VAGHESHWARI Mandir – zwei schöne Tempel von Maa Gayatri und Maa Vagheshwari
  • SONAPUR – viele Statuen von Heiligen und ein Friedhof
  • DAMODAR Kund – heilige Bäder für Hindus
  • DAMODARJI TEMPLE in der Nähe der Aswatthama Hill
  • Science Museum - Gujarats erstes und einziges private Wissenschaftsmuseum.
  • Moti BAUG - Der wohl beste Garten der Landwirtschaftlichen Universität „Junagadh Agricultural University“
  • Mujkund Höhlen – der berühmte Krishna - Ort
  • Ayurveda-Museum-Museum im westlichen Teil der Stadt. Bekannt für seine natürliche medizinische Behandlung.
  • NARSINH MAHETA LAKE - Ein schöner künstlicher See in der Nähe von Talav Gate.

Tipp Girnar Wettbewerb:
Jedes Jahr, zwischen dem 1. und dem 10. Januar findet der Girnar Wettbewerb im Klettern statt.  Alle, die 1700 m innerhalb von 2 Stunden schaffen, bekommen ein Zertifikat der Regierung von Gujarat ;)

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Junagadh!

Junagadh / Indien
Hier bemerken Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Zum Vergößern bitte auf das Foto klicken.

Grundsätzliche Informationen

Im Gespräch behandeln Sie die Lokalbevölkerung immer mit einer angebrachten Wertschätzung. Beachten Sie dabei bitte ebenfalls landestypische Gebräuche.

Urlauben Sie verantwortungsvoll: Den C02-Ausstoß des Fluges kann man wiedergutmachen, beispielshalber bei der Non-Profit-Organisation atmosfair. Beschränken Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Verringern Sie beim Einkaufen überflüssigen Plastikmüll. Supporten Sie kleine Gewerbetreibende statt Großunternehmer.

Gerne dürfen Sie diesen Beitrag verlinken, wir freuen uns darüber!
Vorschlag: Junagadh bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close