Hintergrundbild: © ralf werner froelich - Fotolia

Deoghar hat eine historische Vergangenheit voller Legenden

Ein Geheimtipp

Baidyanath Dham (Deoghar), Indien

Baidyanath Dham ist ein beliebtes Pilgerzentrum der Hindu, welches auch Deoghar, oder das „Haus der Götter“ genannt wird.

Die malerische Stadt an den Ufern des Fluss Betwa ist nördlich von Dschungel und bewaldeten Hügel begrenzt und östlich liegen niedere Hügel. Deoghar hat eine historische Vergangenheit voller Legenden und wird in Reiseführern als Geheimtipp gehandelt. Viele Teile der Stadt sind noch sehr traditionell und unberührt. Der Ort kann über die Schiene oder die Straße erreicht werden.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Stadt ist berühmt für seinen 1596 errichteten Hindutempel von Shiva-Baidyanath, welcher zwischen Juli und August tausende PilgerInnen aus Indien, aber auch aus Nepal und den benachbarten Ländern anzieht.
  • Am Stadtrand liegt Naulakha Mandir, ein weiterer wunderschöner Radna-Krishna- Tempel.
  • Satsang Ashram gilt als heiliger Ort für die Anhänger der Thakur Anukulachandra. Hier gibt es auch ein Museum und einen Zoo.
  • Der Vergnügungspark Nandan Pahar bietet Menschen aller Altersklassen Erholung und Unterhaltung.

Umliegende Ausflugsgebiete

  • Tapovan (8 km) ist ein beliebter Ferienort, wo einst Balanand Brahmachari meditierte.
  • 24 km westlich liegen Hügel, auf welchen wunderschöne Tempel liegen. Der höchste dieser Hügel ist Trikut.
  • Die nächste größere Stadt ist Madhapur (57 km). Diese Stadt gilt als Erholungsort, da das dortige Wasser Magen- und Verdauungsleiden lindern kann.

Tipps

  • Die beste Zeit, um hier Urlaub zu machen ist Oktober bis Februar, da zu dieser Zeit die Temperaturen mit maximal 27,7 Grad angenehm warm sind. Im Sommer können die Temperaturen bis auf 37 Grad ansteigen.
  • Für die Fortbewegung innerhalb der Stadt bieten sich Leihwagen, Taxis, Autorickschas, Tongas und Fahrradrickschas an, Städte und Orte im Umland sind mit Bus und Bahn erreichbar.
  • In Deoghar gibt es viele kleine Restaurants bzw. Imbissgeschäfte, die man unbedingt besuchen sollte, um die traditionellen Gerichte zu probieren. Eine Spezialität ist Peda, eine Süßspeise auf Milch-Basis. Auch Bel ka Morabba und Longra Aam sollte man unbedingt kosten.

Viel Spaß und viele Eindrücke auf Ihrer Reise nach Deoghar!

Text von Mag. Elke Schmid

Baidyanath Dham / Indien
Links bemerken Sie das verkleinerte Hintergrundbild. Zum größer Darstellen bitte auf das Foto klicken.

Grundsätzliche Reiseinfos

Behandeln Sie die ansässigen Menschen immer mit Respekt. Achten Sie dabei auch auf die Gewohnheiten vor Ort.

Handeln Sie verantwortungsbewusst: Die Emission des Treibhausgases CO2 für den Flug kann man kompensieren, zum Beispiel bei dem Klimakompensationsanbieter atmosfair. Mindern Sie den Verbrauch von Wasser (z.B. mit kürzer unter die Dusche gehen). Verringern Sie beim Einkaufen unnützen Einwegmüll. Fördern Sie kleinere Familienunternehmen statt Großunternehmer.

Gerne dürfen Sie diesen Beitrag verlinken, wir freuen uns darüber!
Vorschlag: Baidyanath Dham (Deoghar) bei Urlauberinfos

DestinationDestinationAttraktionAttraktion Karte schließen Close